Tree of Life Festival 2013!

Reports / Feedback

6y 4m#13T.O.L ORGA

wish we could understand german :-)

6y 11m#12Fae

Ich schließe mich Fuyu voll an.......
Ich habe NUR lachende Gesichter gesehen, die Stimmung war mega gut......so viel Liebe überall.
Keine Selbstdarsteller, nur tolle Menschen......
Ich hab so viele neue, absolut liebe Menschen kennen gelernt. Ich zehre noch heute von dieser wundervollen Party.....:))

Was die Musi angeht, es muss halt einfach jeder Geschmack abgedeckt sein, und da mein Geschmack recht breit gefächert ist, war das kein Problem für mich.

6y 11m#11Fuyu

Ich wollte nur sagen, dass Zen Mechanics NICHT dort war, s.u. sein Statement.
Und ich hab nix von GHB & Co. mitbekommen. Drogen sind Drogen.... die anderen sind erlaubt?!

Ich fand das Festival erste Sahne und auch die Liebe unter den Menschen war wieder deutlich zu spüren. Mein persönlicher Bericht wird noch folgen.

Wouter Zen Mechanics:
I've received lots of messages from ppl asking why I wasn't at Tree of Life, so I thought it's best to explain the reason my absence on this page. Unfortunately during one of my gigs prior I got some sort of food poisoning and was simply in no condition to travel and do a festival...not an easy decision to skip one of the festivals I was looking forward to the most!! Gutted (no pun intended)!!! Anyways I heard it was as magic as last year, and can't wait for the next edition (cheers Yaniv) ;) Big Luv to all you love-tribers and see you on the festivals fields this summer ;)

6y 11m#10Sexyorange

Danke, zwischenwelten, du sprichst mir aus der Seele.

Ketamin, GHB, die ganze Scheiße sollte auf einem PSYCHEDELISCHEN Festival nichts zu suchen haben!

6y 11m#9alice_goa

Danke, zwischenwelten. Ein sehr guter Bericht :)

6y 11m#8the bright light in me

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
ein kleiner beitrag

ich möchte auch meinen kleinen erfahrungsbericht nicht unveröffentlicht lassen. vielleicht hilft es dem ein oder anderen sich ein rundes bild zu verschaffen. gleich vorweg ich war im letzten jahr schon auf dem festival und so kann ich mit gutem gewissen den wandel des festivals beschreiben.

positives machen wir zuerst

*******************************
shuttle
- perfekter an- und abtransport
- sogar ein zwischenhalt im einkaufsmarkt war drin

*******************************
essen&getränke

- superleckere vegetarische und vegane Speisen, da hat sich seit dem letzten jahr einiges getan. habe lange nicht mehr so gute sachen gegessen. früchte und das gemüse sind ja sowieso ein gaumenschmauß in der türkei

- preise waren, wenn man in türkischen lira bezahlt hat ok. in euro war er ungünstiger 1:2 normaler kurs sind aktuell 1:2,5

- essen war im schnitt zwischen 2 und 6 Euro je nach gericht und stand akzeptabel im preis

- getränke kann ich nur soviel sagen wasser (1,5l) gabs genug und der preis von 1€ war mehr als ok

- das alkoholische angebot kann ich nicht beurteilen

*******************************
musikalisches programm

- mehr psy weniger progressiv war ein deutliches zeichen und ja ich bin so froh darüber
- der nachtsound war in den nächten, die ich erlebt habe straff aber sehr qualitativ vorallem die letzten beiden nächte/frühen morgen, da hats mich ganzschoen erwischt (ajja, sonic species, Electrypnose, LunaRave, Reality Grid, DJ Lucas, Para halu, EVP, Braincell, Entropy und noch einige andere)

*******************************
Sound&Anlage

- ich mag die anlage von clearsound. selten solch klaren sound erlebt. ein erlebnis! ein großes!
- der chillout war stellenweise etwas zu laut aber mit ohrenschützern bin ich eh immer unterwegs
- einziges negatives ... die künstler die geld dafür bekommen mit mp3 dateien aufzulegen ... das gehoert verboten


*******************************
Händler und Stände

- deutlich mehr angebot mit vereinzelt sehr interessanten sachen

*******************************
Toiletten & Duschen & Müllbehälter

- mehr duschen vorhanden (inkl. warmwasserdusche wer auch immer sowas braucht)
- mehr waschgelegenheiten (viele Möglichkeiten wurden neu gebaut / ausgebaut)
- überall müllbehälter und die bereinigung des geländes wurde auch jeden tag gemacht (schade, dass das die gäste nicht selber hinbekommen)

*******************************
*******************************

nun auch die andere seite

nachdem ich mir die ersten tage das treiben angeschaut habe war mir klar, dass dieses besondere, was das festival im vergangen ausgemacht hat, sich in diesem jahr nicht wiederholen lässt. es wird anders ... weniger herzlich und offen, mehr egotrips und zu viele opfer. die herzlichkeit, mit der sich die leute im vergangenen jahr begegnet sind (wo auch immer auf dem gelände) ist bei vielen neuen besuchern wohl zwischen exzessiven alkohol und drogenkonsum verloren gegangen. die verbindungen aus dem vergangenen jahr, die ich erfahren und geknüpft habe, konnte ich mit einigen freunden wieder teilen und vertiefen. es war aber bei allen eine ähnliche wahrnehmung, was die stimmung anging.

jeder wie er mag, aber dass zeigt wieder einmal, dass die PSYScene genauso wenig bewusster erfährt, wie die anderen Scenen (Techno, House & co) tun. die drogen die hier konsumiert werden, sind nur noch zum berauschen da und nicht mehr dafuer seinen eigenen blick auf die dinge zu erweitern. wer ketamin oder gbl als erlebnis bezeichnet, bei dem brennt wahrscheinlich nicht mehr viel im schädel. genauso der umgang mit mdma. diese heuchelei von frieden und liebe unter dem einfluss dieser drogen die größte lachnummer. kommen die leute wieder runter erkennen sie niemanden mehr oder sind so ausgebrannt, dass man sich fragt, ob ein anderer mensch vor einem sitzt. nun ja wie schon gesagt jeder wie er mag, aber es war bei weitem nicht alles großartig, wie es hier von einigen hingekleckert wird. ich frage mich, warum dieser festivaltourismus nur noch den zweck verfolgt sich zu zu machen, anstatt die musik miteinander zu erleben.
nur ein kleines beispiel ... ich war fast jeden morgen ab 4 oder 5 uhr auf dem floor und der sound der um diese uhrzeit gespielt wird, sucht seinesgleichen ... forest, psytrance, morning fullon, fullon. hochqualitativ und mit der anlage ein erlebnis. da wundert es mich warum da nur 200 menschen tanzen? ab 13uhr zum offbeatprogressiv hingegen ist der floor voll. getanzt wird heute wie auf ner technoparty ... schön reserviert und blos nicht lächeln. verstehen die leute den sound nicht mehr oder sind die zu dicht oder habe ich eine andere vorstellung von psytrancefestivals? es gab zeiten, da haben die leute nichts konsumiert oder wenn sehr viel bewusster und sind zusammen abgegangen und haben diesen tranceiastischen zustand erfahren. heutzutage, bin ich froh wenn ich mich an den punkt bringe, diese musik so zu erleben, ohne ständig in ein ausdrucksloses gesicht zu blicken oder gierigen gesichtern zu folgen, die nach einem finger weißen pulvers aus ner plastiktuete lächzen. klar ist ich kann ja die augen zu machen, aber ich mag nunmal auch die interaktion mit den menschen, mit denen ich feiere. es ist nur ein trauriger anblick mit sovielen opfern zu feiern, die sich um jedes lächeln bemühen muessen.
mir ist sehr bewusst, dass sich alles im ständigen wandel befindet, aber nachdem positiven, was ich vergangenen jahr auf dem TOL erlebt habe, weiss ich, dass dieses festival nach dieser erfahrung wohl nicht mehr auf meiner reiseliste auftaucht. das tourismus- und drogenphänomen ist nicht nur auf dem TOL aktuell, auch viele andere festivals entwickeln sich sehr ähnlich und das ist etwas, was mich traurig stimmt.

*******************************
was persönliches an alle hobbyfilmer und auch an die "professionellen" unter euch. das nervt einfach nur noch, wenn man permanent von euch abgefilmt wird. wir sind doch nicht im zoo. das geht auch alles dezenter und weniger auffällig. ich möchte mich auf den festivals entspannen und das solltet ihr vielleicht auch mal tun.

*******************************
ich habe mich zudem gefragt, wo die deko auf den floors war ... gut auf dem chilloutfloor waren die bäume und der see aber ganz ehrlich oben das war nix. gerade nach dem highlight im vergangenen jahr. sicherlich lässt sich das nicht einfach toppen aber so einfallslos wie dieses jahr habe ich es noch nicht erlebt. das gate und die "götzen"statuen haben mich nicht gerade beeindruckt und der baum mit der led/glasfaser idee war auch mehr schlecht als recht umgesetzt. das war nix.

*******************************

was ein großer wunsch ist an die veranstalter ... ehrlichkeit im vorfeld, welcher act nicht kommen wird und nicht drauf hoffen, dass die leute es nicht mitbekommen. eat static? penta? wobei hier hieß es er war da, aber ich war in der ersten nacht um 3:00 bis 8:30 auf dem floor und ich habe ihn nicht erlebt (dazu gleich eins ich konsumiere weder drogen noch alk) also daran lag es nicht und die djs zu dieser zeit haben auch einen ganz anderen sound gespielt.

*******************************

security war die ersten paar tage sehr angeschaltet und teilweise sehr aggressiv in situationen, die sich mit mehr sachlichkeit entspannter hätten lösen lassen. manchmal waren die auch nicht die schnellsten, wenn mal wieder einer der gäste aufgrund von zuviel von allem umgefallen war. das ist mind. 1mal pro tag der fall gewesen und das traurige ist, dass es keinen kümmert. auch ein armutszeugnis fuer die, die daneben standen und sich nicht aus ihrer kleinen welt heraustrauen. schoenes miteinander solange man tanzt ... braucht einer hilfe ist man sich so fremd. in einem fall hat mir ein gast mit viel zu viel von allem geraten den jungen einfach liegen zu lassen mit dem wortlaut "er muss blos mal zwei stunden schlafen, dann ist er schon wieder ok" alles klar bei 36° in der sonne macht der neben seinem erbrochenen nen dornröschenschlaf. also bei manchen brennt da nicht mehr viel, wenn man sowas erlebt.

ich finde bestimmt noch etwas in meinen erinnerungen und vervollständige noch einige dinge. also danke an alle bekannten aus dem vergangenen jahr und den neuen verbindungen, die sich doch noch ergeben haben. ich hatte trotz dieser entwicklung noch eine schoene zeit und habe die musik weshalb ich da war sehr genossen.

ich wünsche dem festival alles gute fuer die zukunkft.

@pilzbob

zen mechanics? das Set zu dieser Zeit war das schlechteste set , was im bereich progressiv gelaufen war. um es kurz zu beschreiben ... 2min tanzen ... break ... 1min tanzen ... break .... hochfahren ... break ... tanzen ... break .... usw. frag mich was mit den kuenstlern los ist, das die so einen schrott abliefern. das hat doch nichts mehr mit musik zu tun. das ist wahrscheinlich auch der grund warum mir dieser progressiv so auf die nüsse geht ... das war mal schoener
Show more...

6y 11m#6Pilzbob

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
traum party - besonders wegen dem tollen publikum - ich hab erstmal kein bock mehr auf deutsche partys!
Shulman und Entheogenic waren nicht da...bei so nem lineup passiert das manchmal leider (zen m. war ja auch nicht da) - aber für ersatz war ja gesorgt

6y 11m#5Goadude

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
Hallo zusammen, vermisse euch schon alle. :)

Hatte riesen Erwartungen an das Festival und muss sagen diese wurden um ein vielfaches übertrumpft. Hatte selten so ne tolle Woche mit so herzlichen Menschen wie dort. Das spiegelt aber eher meine guten Launen und nicht das Festival wieder. Der Sound und di Location fand ich erste sahne. Fand auch die Idee mit dem Stargate (Sternentor) ganz passend. (Hab viele neue Welten entdeckt und dort super Erfahrungen gemacht) :)
War aber ein bisschen endtäusch das da nicht mehr kommt. Dachte immer das si jeden tag ein bisschen mehr beläuchten, was leider nicht geschach. Danke an die Veranstallter und danke an die lieben Leute..
Noch ne Frage: weiss jemand wo Shulman und Entheogenic waren?
Danke und liebe Grüsse aus der Schweiz.. ..hoffe bis bald... :)

6y 11m#4raupe

Fetzig , fetzig , fetzig! Und anders als unsere Festivals in BB und MV .Shuttle perfekt ! Nur die Zeit war so schnell rum ;)Lohnt sich dort hin zu fahren!!!Man sieht sich wieder! Hat Spass gemacht mit Euch !

6y 11m#3Jule

das war ein wunderschönes festival und wir sind nächstes jahr auf jeden fall wieder dabei und daumen hoch für den airportservice und so.....fand mich richtig gut aufgehoben.....daaaaanke*

6y 11m#2Body Works

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
war der oberhammer!! was für ein fettes gathering! genial!!

6y 11m#1ॐ Ayper ℂ⋆

erster !

SAU GEİL war es !!!!! fotos kommen noch...