O.Z.O.R.A. Festival 2013

Reports / Feedback

5y 9m#30ॐMITTELSTANDSNARKOSE

Na und, 2013 war aber so.

5y 9m#29

@mauritia13 ,ॐMITTELSTANDSNARKOSE,hexeyv : Hier sind die Postings von der Ozora 2013 vielleicht sollte Ihr Eure Beiträge in 2014 posten ;) Licht & Liebe Bibi

Sorry, dachte Ihr hätten Euch vertan :) .....aber du hast Recht die OZORA ist das Beste :)

5y 9m#28ॐMITTELSTANDSNARKOSE

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
Wie jedes Jahr, unglaublich. Bestes Festival in Europa.

5y 9m#27hexeyv

@mantragor. Also ich bin erschrocken. Bei der anreise standen nämlich ca. 40 Polizeibeamte auf der Strasse. Wir wurden komplett gefilzt,einschließlich Hund(welcher allerdings irgendwie Geruchstod gewesen sein muss) Aber unser Fahrer musste zum Test sogar mit aufs Revier. Hat dann ca 4-5Std in Anspruch genommen. Und zum Dank war nach der Durchsuchung unser Tabak,samt Blättchen weg. Na ja... Dafür war das Festival um so schöner. I'll come back :)

5y 9m#26mauritia13

Weiss jemand wieviele teilnehmer das diesjährige O.Z.O.R.A hatte?

6y 3m#25ॐ Pedaaa ॐ

OZORA Festival 2013 (Official Video) youtube

6y 9m#24

thx ozora
es war mal wieder unbeschreiblich schön............
best festival in universe

love & light

6y 9m#23mickman

Mein Statement zur Ozora.Mal wieder ein sehr schönes Fest mit viel Liebe gestaltet.Von den Duschen bis zur Versorgung,Perfeckt.Musik durchweg super.
Und dennoch ein für mich sehr wichtiger Punkt.Die Klauereien dort.Bisher ist mir solche Erfahrung auf Festivals ersparrt geblieben.Dieses Mal nicht.3 Mal in einer Woche wurde unser Lager des Nachts von Krimminellen Assis heimgesucht.Die scheuten sich nicht in Zelte einzusteigen in dem sie Leute geschlafen haben.Es wurden die Gürteltaschen und Autoschlüssel aus den Schlafkabinen oder Wohnmobilen geholt.Reichlich Geld,Handys und ein Notbook mitgenommen.Ich hab von sehr vielen weiteren sehr dreisten Diebstählen gehört.Die haben sogar versucht in unseren Bus zu kommen obwohl wir drinnen waren.Meine Freundin bekam Angst.Angst haben müssen auf ner Goa Party...geht gar nicht.Ich denke so erfolgreich wie die dieses Jahr waren kanns für die nächstes Jahr wieder sehr gut werden.
Für mich war das erst mal die letzte Ozora.Schade es ist so eine schöne Location.

6y 9m#22botnico

#21: Das ist ja voll lieb von dir gedacht.
Aber mach dir da keine Sorgen, bei den ganzen Bürgschaften und Zahlungen, die D an die süd/osteuropäer leistet, die du dann mit deinen Steuern bezahlen darfst, da darfst auch mal Spass im Ausland ohne schlechtes Gewissen haben ;-)

6y 9m#21

Ich war froh, den Weg zur OZORA auf mich genommen zu haben. Bedauerlicherweise hatte ich bei der Anreise gar keine Polizei gesehen und bei der Abreise am Sonnabend wurden nur Anreisende gecheckt. Der Spaß blieb also aus.
Von der Location und dem Design der Flors war ich begeistert. Hab's in Dt. gar nicht mehr in Erinnerung, dass es solche Pracht an Details gibt. OK, für 130,- fee wäre hier auch mehr möglich. Dann würden aber sehr viele schrecklich klagen und zu Hause bleiben. Qualität hat halt einen Preis.
Bedauerlich finde ich aber, dass das Festival durch den Preis eher für Ausländer was ist. Beim ungarischen Lohnniveau ist kann der Einheimische das sich doch eher wirklich nicht leisten. Ich schlage daher vor, dass der Ungar einen Nachlass erhält und der Ausländer halt 20 € draufzahlt.

6y 9m#20Joyrider

Das Festival war fast perfekt....nur was die Security da abgezogen hat, das ging gar nicht! Ich musste zwei Szenen beobachten die waren mehr als unschön...bei der einen hätte ich in Deutschland Anzeige wg. schwerer Körperverletzung im Dienst gestellt und der betreffende Security-Assi hätte das letzte mal seinen Job gemacht.

6y 9m#19TylerDurden

@Mandragor: Super beschrieben !!! Du sprichst mir aus der Seele ......

6y 9m#18Klingsor

Ich möchte mich für die Ozora bedanken.
Ich bin wieder daran erinnert worden,weshalb ich Goa so liebe.Nämlich dafür,sich kompromisslos,aber lachend ein Stück Freiheit zu verschaffen :)

Nächstes Jahr auf zur zweiten Runde,ich freue mich schon....

6y 9m#16

@Mandragor:

Vielen Dank für diesen tollen Bericht.
Ich kann deiner Beschreibung nur zustimmen, es war wieder ein tolles Festival ♥OZORA♥ = Einzigartig!


Bibi

6y 9m#15Mandragor

Das war meine zweite Ozora und mein Fazit fällt aus wie beim letzten Mal - Worte können dieses Festival nicht adäquat beschreiben. Beim letzten Mal war ich wie jeder Firsttimer noch viel zu geflasht von der unglaublichen Masse an Freaks und der Wahnsinnssatmosphäre auf diesem Floor. Das gilt natürlich auch für dieses Jahr, da ich diesen Aspekt aber shcon kannte, kontne ich mich endlich etwas mehr auf das Drumherum konzentrieren, das einen ganz wesentlichen Teil der Faszination und Einzigartigkeit dieses Wunderlands ausmacht.

Aber der Reihe nach. Zunächst das leidige Thema Polizei - ein echter Witz! Die ungarische Polizei ist vom Wissens- und Ausrüstungsstand ungefähr auf dem Niveau der deutschen in der Mitte der 90er Jahre. Zwar wurden alle Zufahrtswege kontrolliert - aber wie! Es gab keine Hunde, keine Schnelltests, ausgewählt wurde rein nach Augenschein und oberflächlichsten Kriterien. Jeder, der nicht wie ein Klischeehippie aussah, wurde gar nicht erst genauer unter die Lupe genommen. Die Polizisten waren die freundlichsten, die ich je bei einer Kontrolle gesehen habe, unserer fragte mich sogar, ob er den Kofferraum unseres völlig überladenen Autos öffenen dürfe oder ob ansonsten alles herausfalle. Ein Blick ins Handschuhfach, einer in die Türablagen, ein kurzes Riechen an dem Tabakpäckchen auf dem Amaturenbrett, das wars. Wir mussten noch nicht mal unsere Taschen entleeren. Nach 10 Minuten war der Drops gelutscht und wir erhielten Einlass ins Paradies. Wer jemals auf einem deutschen Festival war, kann sich ein Lachen bei so einer Behandlung kaum verkneifen.


Der Mainfloor war dieses Jahr schöner als je zuvor. Es gab einen neuen DJ-Tempel (Kanzel oder Bühne kann man das kaum nennen) mit riesigen Ausmaßen, dazu 10 kegelförmige Reetdachbauten rund um den Floor, die nachts als Projektionsflächen und tagsüber als willkommener Schattenspender dienten und nebenbei den ohnehin gewaltigen Floor optisch noch weiter ausdehnten. Die Deko war meiner Meinung nach besser als im letzten Jahr, leider wurde nachts wieder nur ausschließlich durch LEDs erleuchtet, was zwar nicht schlecht aussieht, mittlerweile aber fast überall Standard ist und einfach schon zu oft verwendet wurde. Da gibt es noch einiges an Verbesserungspotential, schon ein paar zusätzliche Moving Heads würden die Szenerie deutlich bereichern, wenn man sie ohne zusätzliche Rigs integrieren könnte.

Was nach wie vor die vielleicht beeindruckendste Komponente des Mainfloors ist, ist seine schiere Größe. Er ist auch mit ca. 10000 Besuchern weniger als 2011 nach wie vor der größte Psychedelic Floor der Welt - selbst die Boom kann da nicht mithalten, auch wenn sie vielleicht mehr Teilnehmer hat, da sich die Menschenmassen dort auf mehrere Floors verteilen. In Ozora dagegen gibt es nur den einen, auf dem Tanzmusik läuft. Es ist, als wäre die ganze feierwütige Welt im Urlaub und kommt auf einem Floor zusammen,am 5 Tage lang das Leben und sich selbst zu feiern. Die Stimmung ist mit nichts zu vergleichen, was ich je in dieser Szene erlebt habe - und ich bin seit 17 Jahren dabei. Allerdings war die Israeli-Fraktion dieses Jahr bedeutend schwächer vertreten als im letzten, was wohl das Ergebnis der Polizeiaktion 2012 war, bei der in erster Linie die Geschäfte dieser Besuchergruppe ausgehoben wurden. Das war kein Wunder, denn schließlich sind es sehr oft die Israelis, die die komplette Hausapotheke mit Marktschreier-Methoden auf Festivals feilbieten und deren Besuche vor allem aus geschäftlichen Gründen erfolgen und nicht weil sie feiern oder Spaß haben wollen. Folgerichtig habe ich dieses Jahr auch kein einziges Bettlaken mit dem Angebot der jeweiligen Verkaufsstelle gesehen, was den Weg zum Floor nicht nur wesentlich unstressiger gestaltete, sondern das ganze Festival auch viel familienfreundlicher erscheinen ließ. Nicht umsonst habe ich schon 2012 gesagt, dass ich diese Polizeiaktion gut fand und sie der allgemeinen Stimmung langfristig nur gut tun kann, da sie sich ausschließlich auf perverse Auswüchse konzentrierte, die unsere gesamte Szene in den Dreck ziehen - denkt mal drüber nach!


Nun zu dem Punkt, der mich persönlich dieses Jahr am meisten beeindruckte. Schon beim letzten Mal fragte ich mich, warum so etwas Gewaltiges wie die Ozora mit dieser Stimmung nicht in Deutschland funktioniert. Dieses Jahr kam ich drauf. In Ungarn hat der Veranstalter im Gegensatz zu jedem deutschen begriffen, dass es nicht nur darauf ankommt, möglichst gute Bedingungen zum Feiern in Form eines tollen Line Ups, einer fetten Anlage oder einer schönen Lichtshow zu schaffen. Das alles gibt es zwar auf der Ozora, aber darauf kommt es im Grunde gar nicht an. Vielmehr geht es darum, den Leuten das Gefühl zu geben, dass Liebe und Leidenschaft in jedem Detail steckt, und dass es nicht ums Geschäft geht, sondern um ein gemeinsames, übergeordnetes Ziel. Das merkt man dort z.B. an den unzähligen neuen Bauten, die es jedes Jahr gibt, aber auch an den noch zahlreicheren kleinen Verschönerungen wie z.B. den Malereien am Chambok Haus, den kleinen Gimmicks wie dem Wasserrad zwischen Dragon Nest und dem Teehaus, dessen eigentlicher Sinn nur darin zu bestehen scheint, die vor ihm anstehenden Hippies nasszuspritzen, dem neuen Kinderspielplatz im Magic Garden oder der Community Kitchen mit angeschlossenem Gemüsegarten. Das alles trägt zu der magischen Zutat bei, die jedes Festival einzigartig macht und nach der jeder Veranstalter händeringend und zumindest in Deutschland (mit der eventuellen Ausnahme Freqs of Nature wie man so hört) leider schon lange vergeblich sucht - Atmosphäre! Die kann man in Ungarn an jeder Ecke des Geländes spüren, nirgendwo aber so stark und eindrucksvoll wie im Magic Garden. Wer an einem sonnigen Nachmittag vom Haven über die Community Kitchen zur Pyramide flaniert, während die teilweise merkwürdigen Töne irgendeiner Improvisationsband aus dem Dragon Nest herüberschallen, vorbei an spielenden Kindern und herumtollenden Erwachsenen, Jongleuren und Gurus, während irgendwo gerade ein Workshop läuft, sich ein paar Freaks mit Haareflechten, Meditieren oder Yoga beschäftigen, kann es spüren und daran glauben, dass die Utopie einer perfekten harmonischen Gemeinschaft in Liebe und Frieden an diesem Ort für ein paar Tage tatsächlich Wirklichkeit wird. Ich bin wirklich niemand, der solchen "Hippiefantasien" anhängt, aber dieses Festival hat es geschafft, dass ich für einen Moment daran glauben konnte - ein unbezahlbares, ein magisches Erlebnis! Das ganze Areal ist ein einziger großer Spielplatz für Erwachsene und Kinder, und er wird jedes Jahr schöner, größer und bunter.

Ich könnte noch so viel schreiben, z.B. über den neuen Zirkus, der ein echte Bereicherung für jung und alt darstellt oder die Art Gallery mit den unfassbaren psychedelischen Kunstwerken, aber das würde schnell den Rahmen sprengen. Deshalb nur so viel: Glaubt nicht was ihr lest über Polizeischikanen oder dass der Zenit übeschritten sei. Die Magie ist nach wie vor vorhanden und sie ist stärker denn je. Niemand, der nur deutsche Festivals kennt, kann sich einen Begriff machen, was dort vor sich geht. Auch das Sun Festival kommt an diese Stimmung und die perfekte Organisation (noch) nicht ran. Wer erleben will, was kernentspanntes Feiern im perfekten Umfeld wirklich bedeutet, muss zur Ozora.
Show more...

6y 9m#14Blackmoon

immernoch ein sehr schönes festival, trotz der geschichte vom vorjahr. dementsprechend vlt auch weniger los, was aber nicht negativ aufgefallen. unerwartet gerne wieder :)!!

6y 9m#13PsyG3n

Jedes Jahr gibt es von den Veranstaltern subtile Verbesserungen, die dieses Festival zu einem extraordinären Ereignis verwandeln!

Dieses Festival ist so energiereich und diese verdammt geile Anlage lassen dieses Festival jedes Mal im Nachhinein als Nicht-Real erscheinen......!!!

Danke O.Z.O.R.A.!

O.Z.O.R.A. 2014 : der Countdown läuft!!! ;)

6y 9m#12ॐ Pedaaa ॐ

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
sehr, sehr geil war das (wieder mal) !!!
schön das ich dabei war :) ... ich hatte pippi in den augen

6y 9m#11ॐPsytrYॐ

Awesome! etwas bei dem kein deutsches festival mithalten kann
Page