-free-city-festival- SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL · 25 Aug 2006 · ESSEN / Ruhr-Area (Germany)

-free-city-festival- SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL

Festival / 7
Over: 15y
·
Party Flyer -free-city-festival- SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL 25 Aug '06, 17:00
Party Flyer -free-city-festival- SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL 25 Aug '06, 17:00
Live
Line Up
NEW AGE HIPPIES (Complicit Rec. UK)

more artists tbc
Freitag, 25.8. 2006
Dancefloor-Stage, Weberplatz

16.00 Uhr - 18.00 Uhr
DJane NATARA - Sinneslust

Bevorzugterweise spielt Natara einen treibenden, fluffigen, psychedelischen Sound, welchen sie mit Stilen wie Fullon, Neo Fullon, Psytrance oder Progressive kombiniert.
Ebenfalls im September 2004 ließ sie ihre Kreativität die nächste Grenze überschreiten und sie begann ihre eigene Musik zu produzieren. Da Natara Musik als lebendes Konstrukt in permanenter Evolution betrachtet, realisiert sie ihre Vorstellungen von Goa / Psytrance / Fullon in einem Liveact namens „Sinneslust" und einen Stil den sie „Melodic Kicking Psytrance" nennt
[myspace.com]


18.00 Uhr - 20.00 Uhr
ALEXANDER LIGOWSKI -Yellow Sunshine Explosion

DJ seit 1993, 1995 Resident im Club -Lurie- (Bochum) / 1996 Resident im Club -X - Ray- (Bochum)
1997 - 1999 Resident im Club -Cult- (Arnsberg) / 1999 - 2002 International Promotion Gigs in Israel, England, Frankreich, Schweiz, Schweden, Dänemark, Belgien
1997 - 2001 Head of A&R und Produktmanager bei Nova Tekk
ab 2002 Leiter der Zweigstelle Deutschland für Millennium Records, London
und Labelchef von Yellow Sunshine Explosion
[millenium-rec.com]



20.00 Uhr

BIM -midijum rec.

"Entweder du machst deine eigene Musik und verkaufst diese oder du machst ein Plattenlabel auf und verkaufst gute Musik. Ich habe mich damals für den zweiten Weg entschieden.
Zum zweiten macht es mir einfach Spaß gute Musiker zu finden und diese eine Chance zu geben, die sie sonst nie bekommen hätten." So die Devise von DJ BIM alias Andreas Binotsch
1999 gründete der gebürtige Essener das Label MIDIJUM RECORDS 2000 wurde BIM im leserpoll des mushroom magazins (deutschlands führendem trance mag) zu einem der drei besten dj's deutschlands gewählt.
BIM lebt heute sehr zurück gezogen auf dem Lande und ist stark mit der Natur verbunden.
Für BIM hat beim Auflegen der "Kunde " auf der Tanzfläche das Sagen und nicht der DJ
-Keine Egofilme.

Auftritte:
Deutschland:
antaris project, indian spirit, psychedelic circus, lovefield, two moons, dragonfly tour 1999/2000,
natraj tempel, cult (resident), voov

Welt:
Japan (Nagano/Tokyo), Spain (Barcelona / Tarragona), Portugal (Lisboa /Expo 1999, Boom), Finnland (Helsinki), Switzerland (Zürich ,Bern), Netherland (Amsterdam), France (Paris), Israel (Tel-Aviv / Helat), England (New Castle), Belgium (Bruxelles), Austria (Vienna / Salzburg), South Africa (Capetown), Brazil (SP), Greece (Thessaloniki)
[midijum.com]








Samstag, 26.8. 2006, Dancefloor-Stage, Weberplatz

13.00 Uhr - 15.00

BIG BANG - pro-tone-team / elektro-lyte recordings

Sein Style geht von Progressive House / Trance über Groovy Techno - Tunes bis hin zu Tribal & Tech-House, was sich auch sehr in seinen dynamisch & treibenden Mixen widerspiegelt. Er versucht immer zur entsprechenden Zeit am jeweiligen Ort auf die Crowd einzugehen. Festlegen möchte er sich in seinen Sets nicht und die Grenzen der verschiedenen Genres elektronischer Tanzmusik fließen ineinander. Wenn man es auf den Punkt bringen möchte, passt die Umschreibung seiner Energie geladenen Sets, Sexy Groovy Progressive Trance into Tech-House, wobei es durchaus immer wieder vor kommen kann, daß es ein wenig technoider und elektronischer wird !
[dj-bigbang.com] und [elektro-lyte.net]


Samstag, 15.00 Uhr - 17.00

Dj JOYRIDER - mental arts

Der Kölner Trance-Pionier Dj Joyrider ist als Gründer der Labels "Polytox Rec." und "Mental Arts" seit über 12 Jahren an der Entwicklung des globalen Trance-Tribes beteiligt und seine Inner-Circle Partys sind eine lokale Legende. Als Morning-Spezialist schlägt er die Brücke zwischen Progressive und Full-On und kreiert einen rockigen Tribal-Acid-Groove von besonders positiver Musikalität.
[mental-arts.com]





Samstag, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr

OLIVER KLEIN - mutekki & SVEN PALZER - elec-tribe

Oliver Klein -Rien Ne Va Plus" wieder und wieder... Nach den bereits bekannten Supportern Laurent Garnier, Steve Lawler, Moguai, Tom Stephan, Andry Nalin, Michael Burian, Martin H, Stephan Hinz, Tom Wax, Martin Eyerer / Kasey Taylor, hat nun endlich auch der große Mann mit dem freundlichen Lächeln, Carl Cox, "High Roller" entdeckt und gecharted. Dazu bekommt die Scheibe noch Support von Westbam und England's Breaks-Helden Elite Force. We keep it coming.
Klein & Zenker, Olivers Kolaboration mit Hardfloor Mitglied Ramon Zenker, scheint die Erfolgsgeschichte seiner Solo EP weiter zu schreiben. "Humidity EP" bekommt bisher Support von Laurent Garnier (track B1 is a monster. Will hammer it like hell), John Digweed, Moguai, Oxia, Martin Eyerer, DJ magazine (Hype Charts #8), Nocturnal Magazine (charts #7). Oliver Klein ist gerade zurück von seiner Latein-Amerika Tour.
Neben Buenos Aires in Argentinien begeisterte er sein Publikum auch in Sao Paulo, Brasilien
Desweiteren arbeitet Oliver gerade an einer neuen Oliver Klein Single und andere interessante Projekte sind ebenfalls für die Zukunft in Planung.

Als Sven Palzer in den frühen Jahren das erste Mal mit elektronischer Musik in Berührung kam, wußte er sofort dass er schon jetzt das entdeckt hat, was sein weiteres Leben bestimmen sollte. Zu der Zeit ahnte er jedoch noch nicht, dass er selbst einmal zu einem einflußgebenden Teil der Musikszene werden könnte. Der nächste Schritt nach diversem DJing war, dass er sich plötzlich in Studios wiederfand, in denen er Tracks unter Pseudonymen produzierte und manchmal sogar die deutschen Dance Charts damit erreichte.
Seine persönliche Sicht elektronischer Musik beeinflußt natürlich auch seine überaus groovigen, aber dennoch energiegeladenen DJ-Sets, welche er abgesehen von deutschen Gefilden auch regelmäßig in Ländern wie Türkei, Russland, Indien, Mexiko, Schweiz zum besten gibt, sowie seine Produktionen.
Da nur der Fortschritt das Überleben sichert ist es gut zu sehen, dass es Menschen gibt die es nicht scheuen herausstechend zu sein…also haltet Ausschau nach dem Electribe!
[mutekki.com] / [elec-tribe.com] / [co.uk]



Samstag, 19.00 Uhr - 20.00 Uhr

BECKERS / SPACE SAFARI (live pa) - sproutmusic

Frank Beckers
kommt zu einem seiner seltenen Deutschland-Gigs in seine Heimatstadt Essen.
Der weltweit renomierte DJ und Produzent, mit zahlreichen Veröffentlichungen
auf verschiedenen internationalen Labels, spielte dieses Jahr schon in
New York, Tokio, Melbourne, Sao Paulo, Mexico City, Paris, Lissabon,
Helsinki, usw...
[beckers-music.de]






Samstag, 20.00 Uhr

TSUYOSHI SUZUKI (Tokyo) - Matsuri Productions, jp

Internationaler Stargast beim diesjährigen SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL - Festival wird Tsuyoshi Suzuki sein. In den letzten Jahren hat sich Tsuyoshi in die Riege der weltweit meist gebuchten Djs aller bedeutender Festivals und Clubs eingereiht.
Tsuyoshi produzierte bereits die Soundtracks für Modenschauen von Versace und Issey Miyake Men, spielt im April für die "Rolling Stones" auf ihrer "reception party" im Fourseason in Tokyo dann beim Fullmoon-Festival in Deutschland, beim BOOM-Festival in Portugal und wird eine Woche nach seiner Show beim SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL - Festival als nächste Station beim größten Festival der Welt, dem "BURNING MAN -FESTIVAL" in Nevada, U.S.A. auflegen.

Beim SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL 2006 erwartet uns ein ganz besonderer "full-on-psy-trance-set."


[tokiodrome.com]




ANSCHLIESSEND:
OFFICIAL - AFTER - SHOW - PARTY
mit Tsuyoshi & friends





Sonntag, 27.8. 2006, Dancefloor-Stage, Viehofer Platz

13.00 Uhr - 15.00 Uhr

CHRIS SOURCE - Mauritius / Intergroove

Der Shooting-Star des letzten Jahres, DJ Chris Source, wird erstmalig bei SOUNDS &BYTES @ESSEN.ORIGINAL zu hören sein. Seine letzte Produktion „Hugs'n' kisses schoss an die Spitzen der Dance-Charts und war im Repertoire von allen DJ-Grössen auf der ganzen Welt. Somit ist sein Durchbruch in Grossbritannien nur noch ein Frage der Zeit. -


15.00 Uhr - 17.00 Uhr

TOMTRON -vertical records

Dj seit 1993 angefangen mit Psychedelic Trance bis 1999 von da an Uk Trance
und progressive Trance. Veranstalter des Klang der Essenzen und zusammen mit
Gero Bode Label Head vom 2004 gegründeten Uk Trance Label Vertikal Records.
Zusammen mit Timm Liesegang arbeitet er am zweiten Album, das
vorraussichtlich bei soul tribe records released werden wird.
[djtomtron.com]




17.00 Uhr - 19.00 Uhr

GROOVEKEEPERS (aka Greg & Alegria)

-hypnotic arts / porn records
sind quasi die Residents beim Sounds & Bytes@Essen.Original - Festival,
seitdem sie auf der Erstveranstaltung im Jahr 2001 mit ihren Technobeats einheizten.
Michael Shults wurde 1972 in Essen geboren und 1993 vom Techno infiziert. Unter seinem Künstlernamen 'DJ Alegria' ist er weltweit bekannt. Geschätzt als der charmante DJ, spielte er in den feinsten Clubs von München bis Kopenhagen und von Tokio bis Sao Paolo.
Dj Gregs Message: Laugh and dance
[hypnotic-arts.de] / [pornrec.com]




19.00 Uhr - 20.00 Uhr

NEW AGE HIPPIES live (Complicit Rec. UK / Wonderland)

Es ist die Kunst, beim Live spielen aufs Publikum einzugehen, einen gemeinsamen Flow zu erzeugen und sich gegenseitig anzustacheln. Live zu spielen heisst für sie nicht, sich 1 oder 2 Synthies auf die Bühne zu stellen (oder sogar stellen zu lassen) und dann noch nicht mal das Stromkabel einzustecken, sondern wirklich live zu aggieren... Kanns was schöneres geben?
[new-age-hippies.com]



20.00 Uhr

NATHALIE DE BORAH

Nathalie de Borah wurde am 03.06.1973 in Essen geboren. Nach dem Abitur begann sie zunächst ein Medizin-Studium, ohne jedoch die erwachte Leidenschaft zur Technomusik unterdrücken zu können. Nachdem ein guter Freund von Nathalie eine kleinere Veranstaltung plante und sie fragte, ob sie dort nicht einfach mal auflegen wolle, wagte Nathalie abenteuerlustig den Sprung ins kalte Wasser, kaufte sich rasch noch ein paar aktuelle Scheiben zu ihrer bereits leidenschaftlich angelegten Plattensammlung und versuchte auf irgendeine Art und Weise auf dieser besagten Party Scheiben aufzulegen. Dies klappte auf Anhieb besser als erwartet, zumal die Veranstaltung ein Riesenerfolg wurde. Daher nahm Nathalie dieses Experiment als Anregung und Motivation das Auflegen fortzuführen.
1995 wurde sie Resident-DJ im berühmten ‚Poison Club/Düsseldorf. Gleichzeitig erwachte in ihr ebenfalls der Ehrgeiz eigene Plattenproduktionen zu kreieren. Mit Chris Liebing und Andrew Wooden erschien ihr erstes Relelease „La Folie (Global Ambition) kurze Zeit später und entsprach ganz ihrem Auflegstil- einer Mischung aus pumpenden, progressiven Grooves und technoidem URSOUND.
Da Nathalie jedoch besonders ihre Unabhängigkeit liebt und recht zielstrebig ist, schloß sie sich mit Eric Wesenberg zusammen um ein eigenes Studio zu betreiben, damit sie zu jeder Zeit ihren künstlerischen Ambitionen nachgehen konnte. Der nächste Erfolg ließ auch nicht lange auf sich warten, da sie durch den Kontakt zu Ian Pooley als bald einen Deal mit dem Kultlabel ‚Force Inc. US abschließen konnte und das Release „Nathalie de Borah-Heart but House Kultscheibe wurde.
Sie bereiste fast alle europäischen Länder, USA, Kanada und Australien. Auch auf allen wichtigen Events und in den coolsten Clubs war und ist sie sozusagen omnipresent und wurde zu Recht „Die meistgebuchte Djane in den Szenezeitschriften genannt.

1997/1998 bekam die Turntable-Queen ihren ersten und wohlverdienten Majordeal bei ‚Virgin mit dem Release „Nathalie de Borah:Living on Video.
Ihre Karriere wurde auf der Mayday 99, Mayday 2000 und Mayday 2001 (Westfalen Hallen/Dortmund) ‚gekrönt. Nathalie de Borah ist damit endgültig in den ‚DJ-Olymp aufgenommen worden.

Mittlerweile gehen an die dreißig Releases auf ihr Konto. Remixe und verschiedene Projekte (z.B. „Die Telematiker-Need no Sleep. Dieser Track wurde sogar zur Hymne der ‚Street Parade /Zürich 2001!) zeugen von Wandlungsfähigkeit und einer großen musikalischen Bandbreite der Musikproduktionen. Zu den Co-Produzenten zählen u.a. Ramon Zenker (Hardfloor), Olaf Wollschläger (Vorsprung durch Technik) und L.U.P.O. (Low Spirit Posse). Die Resultate der explosiven Künstler-Fusionen reichen von`Puming Progressive Sound´, über Electro bis zum Ursound-Techno. In allen Releases erkennt man stets die individuelle Note des dynamischen Stils von Nathalie de Borah.

Im letzten Jahr zelebrierte Nathalie de Borah ihre ganz eigene Veranstaltungsreihe mit durchschlagendem Erfolg. Mit „Club der Baronesse zeigt sie, daß sie auch Parties zu veranstalten weiß.
Als Gast-DJ´s rockten mit ihr bereits Sven Väth, Marusha u.v.a.die begeisterten Partypeople.

Nathalie de Borah wird in diesem Sommer ihre eigenen Label "NDB Music" & "Attacke Royal"
in Kooperation mit Nightlife Recordings ins Leben rufen . Ein neues Release auf Giant & Dwarf Rec.
in Zusammenarbeit mit DJ Sorgenkint kommt Ende Juli auf den Markt.

Am 10.9.2006 nimmt Nathalie am Red Bull Flugtag am "Fühlinger See" in Köln teil
Und was hat sie sich ausgedacht?
Na? DAS FLIEGENDE DJ-PULT!!!!! Logisch eigentlich.
[nathaliedeborah.de]
Chill
tbc
Deco
Deco
der Dekonaut + more
Info
***DANKE AN ALLE KÜNSTLER; DEEJAYS; LIVE-ACTS und natürlich an EUCH für die freundliche Unterstützung***

Wer das “SOUNDS & BYTES @ ESSEN.ORIGINAL Freiluft-festival” im Jahr 2005
miterlebt hat, der hat eine ganze Stadt und ihre Einwohner feiern sehen:
Die nördliche Essener Innenstadt wurde von den Künstlern übernommen und in eine große Bühne verwandelt, die dem dreitägigen Open-Air-Vegnü-gen einen erneuten
Zuschauerrekord bescherte. Und die Festivalbesucher kamen voll auf ihre Kosten,
wie die unzähligen positiven Reaktionen beweisen.

Vom 25. -27. August 2006 verwandelt "SOUNDS & BYTES @ ESSEN.ORIGINAL”
auch in diesem Jahr wieder die nördliche Essener Innenstadt in eine riesige Partyzone -ein Höhepunkt der Open-Air-Saison im Ruhrgebiet.

"SOUNDS & BYTES @ESSEN.ORIGINAL" besticht vor allem durch seine einzigartige
Mischung aus Musik, Kultur, Kommunikation, Mode und Medien.
Die Marktmeile auf der Viehofer Straße hat sich zu einer gigantische Fundgrube entwickelt. Hier tauscht man sich über den neuesten Sound aus, hier lernt man die jüngsten Trends kennen, hier trifft sich die Szene. Die Vielfalt der hervorragenden Küchen aus aller Welt haben die Gastronomie des Festivals geprägt.

Im Rahmen des Stadtfests ESSEN.ORIGINAL bietet die Trend- Kulturmeile
„Sounds & Bytes“ in der nördlichen Innenstadt eine Drehscheibe aus Musik,
Multimedia und Mode, angereichert mit Live-Acts, DJ´s und einem vielseitigem Programm auf 5 Areas.

Sounds & Bytes steht vor allem für Vielfalt.
Es geht darum, Bewährtes und Erprobtes mit frischen Ideen und neuen
Entwicklungen zu vermischen. Denn die Kultur im Ruhrgebiet ist immer in Bewegung.
Immer auf dem Weg nach vorn, um Neues zu entdecken:
die Vielfalt einer Festivalkultur, die mit ihrer stilistischen Offenheit,

hohen Qualität und ihrem lässigen Flair nach wie vor einmalig ist.

Ziel ist es, Künstlern, LiveActs und DJ`s aus den Bereichen der aktuellen Musik,
Performance, Licht- und Videoinstallationen eine Plattform zu bieten, um vor einem
großem Publikum aufzutreten. Die überwiegend junge Zielgruppe erhält bei
Sounds & Bytes ein Forum um in Plattenkisten zu stöbern, die neueste Software
auszuprobieren und sich schon heute an den Trends von Morgen zu orientieren.

Es herrscht eine Stimmung, die alle, Freaks wie Familien gleichermaßen anzieht.

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

SHOP-Infor unter [sounds-bytes.de]

HIER GEHEN WIR NATÜRLICH AUCH HIN:
guxu da: goabase !!!
Location
Location
Der größte "Urban-Dancefloor" des Ruhrgebiets bringt auch in diesem Jahr wieder die nördliche Essener Innenstadt zum Beben.
Die komplette Bandbreite elektronischer Musik ist hier zu Hause.
Sound Styles
Entry
Entry
FREE ENTRY !
Organizer
Organizer
STAMM & BELZ
Concerts & Events
Hotline
++49 (0)201.85 59 77-0 & Fax -9
From
stefan belz · 12,993
Added 15y 5m · Update 15y 2m · 41 Parties · / 114