Name
Michadelic ·
Town
Minden
Country
Fiji
About
"Willkommen in der Wirklichkeit, ihr lieben Freunde der schnell-abstrakten Körperbewegungsformen!"
Hai, liebe LeserInnen...

!TRANCE.DANCE_GOACOSMOS - Your SYSTEM is SoUNd!
.
Die folgenden Zeilen sind ab1999 entstanden,
der folgfende Reim stand auch mal 2000 im mushroom-magazine, hat sich über die Jahre weiterentwickelt und ist für mich eine Quintessenz meiner Message, ein sehr ausdrucksstarke und präzise Botschaft.

Es ist ein "Intro" für dieses manifest meiner Weltsicht und wurzelt in dem Einfachsten und ebenso Schönsten, in dem Licht und der Liebe!


Love and white wide light,
shining bright, might be night..
Feel allright in your dreamflight
and get a quite a right sight,
Stop the hide and the fight,
but fight for our right (....to party :-)
Love your men or bride,
follow the global tribe
and take a ride on the wild side!
Seid breit and bereit for
"fair"rücktheit of traumzeit
and ewigkeit of glückseligkeit!
Denn ich bin Leid, Neid, Un-
wahrheit und Eitelgeizigkeit leid.
Ich bin allzeit schon so weit
für die Zeit voll Weisheit!
So, nun weißt du bescheid,
werde daraus quite gescheit,
fühl dich einfach eingeweiht:
LOVE and wide wild LIGHT!
That's the right highlight ride
for the world wide tribe
in zufriedenheit :-)
Love and light!

So will ich hier nun weniger über mich schreiben, sondern mehr über philosophisch-verantwortungsbewusste, nachhaltige bis revolutionären Gedanken, Entwicklungspotentiale und notwendige Taten sowie wissenschaftliche Überlegungen und wirklichkeits-mögliche Visionen für eben eine freie Welt, an der ich arbeite, für die ich lebe, die ich mir mehr als alles andere wünsche und die uns auch erreichen wird....
...ich bin erst zufrieden, wenn es alle sind, also zumindest die Vorrausetzungen dafür gegeben sind, das Umfeld in ein jeder Mitwelt stimmt. Ich schließe den mir entferntesten in meine Hoffnung mit ein, auf das wir bald erkennen, das heaven ein Place on earth ist!

Ich bin ein hoffnungsvoll-optimistischer und entwicklungsdynamischer Mensch und glaube fest, das wir als "Kollektiv Menschheit" - also das "Erdvolk" - in absehbarer Zeit zu einer vernünftigen und glücksbringenden Art und Weise kommen wird, auf Mutter Erde Arterhaltung im Wohlstand für alle mit freier Bewegung und FriedenWirklichkeit wird!

Nach und nach wird sich eine nachhaltig-gerechte und progressiv-konstruktive Entwicklung von unserem "Wirtschaften" zur Harmonie und Kooperation mit der Mitwelt durchsetzen. In dieser Welt kann dann jedEr seinen Talenten, Hobbies und Vorlieben frei nachgehen und muss sich nicht um seine Versorgung mit friedensdienlichen Gütern und die eigene Unversehrtheit sorgenvolle Gedanken machen!

Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit werden dann Selbstverständlichkeiten sein, deren Bewahrung oberste Priorität! Ausgrenzung und Unterdrückung durch Geld, Gewalt oder Macht wird Geschichte sein wie Armut, Hunger, Vertreibung und Krieg!

goa-psychedelic-trance-partyies/events/festivals sind wie
"Kommunkation ohne Rede und Sex ohne sich zu berühren!

Für diese Welt tue ich einiges:
Politisches, zwischenmenschliches, journalistisches "arbeiten", doch vor allem mich durch Tanzen und Reisen selbst weiter zu befreien!
Mit meinem Schreiben - basierend auf einem Studium der Stadt- und Regionalplanung sowie der Sozialanthropologie, meinen Erfahrungen und Einblicken im wirtschaftliche und politische Zusammenhänge´und meiner turbulenten und prägenden spirituellen "Bewegtheit" zwischen Meditation, Einweisungen, astrologischen Gegebenheiten und natürlich vielen ekstatischen Tanzerfahrungen und nicht zuletzt einem creativen (Frei-)Geist, als Poet-.Prophet und Aktivist bin ich ein "radikaler Feind" der kapitalistischen Kotze!
Als freischaffender Künstler - jedoch mehr frei als schaffend - möchte ich im folgenden meine Einstellung zur Entwicklung auf der Erde ausführen...

Für mich sind diese Wort wie vedische Schriften: Unumgängliches Wissen!
Also lies weiter, es lohnt sich....
...ich freu mich über eure Anregungen und Kritik sowie Über Übersetzungen und Verbreitung.....

Les' diese Worte mit Ruhe und Bedacht (z.B. ausgedruckt im Bett), sie scheinen vielleicht manchmal unrealistisch oder gar abgehoben, doch sie haben vor allem eine "sprengende Wirkung" und wird einigen Menschen (noch!) gar nicht gefallen, deren Profit nur beim "Ist-Zustand" so räuberisch erhalten bliebe. Deshalb verbreitet meine Botschaft für Aquarius! Übersetzungen gewünscht...

Ich möchte ganz "vorne" beginnen, deswegen erst eine kurze Geschichte unserer Zeit bis heute:

Was immer vor ca. 13 Mrd. Jahren war (Erinnerungen/"Reliquien" vorhanden?) - und vor allem was wohl noch davor war, das weiß mensch nicht genau... ...aber ist doch folgendes eine Grundprämisse (Axiom) unseres Weltbildes: Der URKNALL - "Big Bang" - warum auch immer, einfach DA gewesen ohne Erklärung, davor gab es keine vier Dimensionen... ….ich wage zu bedenken, das die Raumzeit auch aus sechs Dimensionen bestehen könnte!
...aus dem NICHTS - der spontanen Singularität URKNALL - "kam" das reine LICHT, daraus entwickelte sich direkt die geballte ENERGIE, sich ausdehnend. Die Entwicklung findet also in Sprüngen statt!
Hitze, Gase, Abkühlung... ...Explosionen, erste Sterne, alles immerzu expandierend... Daraus entwickelte sich (evolvierte) eben dann die MATERIE - Sternenstaub ... "Klumpen" - Spiralen zu Glaxien, verbunden zu Galaxiehaufen, erste Sternensysteme, Umlaufbahnen.

Stell Dir vor, deine FREUNDIN tötet 23 Leute, nur um dich ins BETT zu kriegen...

Unsere Sonne ist eine Sonne der dritten Generation von Sternensystemen, ungefähr ein Drittel so alt wie das Universum selbst (ca. 4,5 Mrd. Jahre) und sie hat cirka die Hälfte ihres "Lebens" hinter sich...
....dann - "etwas später" - unter bestimmten physikalischen wie biochemischen Voraussetzungen (genügend Kohlenstoff und klimatische Voraussetzungen (Wasser!)- "entwickelte" sich sozusagen auf oder "in Verbundenheit" mit der MATERIE das "LEBEN" (mit zunächst (scheinbar) primitiven Formen, die aber teilweise immer noch leben - Australien!) auf Planeten wie dieser ERDE. Sonst wo auch?* Brauchte es dazu einen göttlichen Funken? Ist es - das Leben - aus dem Universum in das Weltmeer gefallen (durch Kometen) oder aus einer Suppe am Meeresgrund herausgekommen? Doch brauchte der absoluteste Ursprung von echtem (einfachen!) Leben eine Art von "Gedanken" oder "absichtlicher Bauplan"? Ist Leben im Universum vorherbestimmt, ist die menschliche Art (oder ähnliche geformte Wesen in anderen Winkeln und Spähren, die sich uns ja noch nicht im Fersehen vorgestellt haben) das "Ziel einer langen Reise"?*

*In der Anmerkung ganz am Ende mache ich mir teils wüste Gedanken, woher wir "stammen", wie Mensch und Erde "verbunden" sind!

Aus Einzellern also entwickelte sich dann auch eben neues, (vom Ursprung-) fortgeschrittenes - erweitertes - "LEBEN" (komplexere Formen), später dann mit "höheren bzw. besseren/abstrakteren" Fähigkeiten, "Besiedlung des Landes, lange Zeit der Dinosaurier, Säugetiere... ...und eben auch schließlich uns MENSCHEN* mit der (Selbst-)Erkenntnis-Ebene!
(Wie ist es uns ermöglicht worden, über unser eigenes Dasein so reflektiert bzw. abstrakt nachzuDENKEN zu können? Woher kommt der gesitige Quell unerschöpflicher Wissbegierigkeit unseres Daseins? Wonach suchen wir eigentlich wirklich und: Was ist alles möglich?)


Also, der Mensch ist als "ausgewähltes Geschöpf auf diesem Planeten zu besonderem fähig": Es werden "Dinge" von uns "angezettelt", die kein anderes Wesen auf diesem Planeten so radikal verändernd regelt wie "wir" :-(
Der Mensch kann (sich selbst!) sagen: "Ich kann wählen, ich habe Gewissen, Moral, weiß von Vernunft und erkenne die Folgen meines Handelns in der Welt/Gesellschaft."
Das wir Absprachen treffen können (z.B. "Ich töte einfach mit dir die Katze" oder "Wir gehen Mittwoch ins Kino" oder "Ab Mai bauen wir das Atomkraftwerk"*) macht uns zu "Anführern für Veränderungen auf der Erde".
Dies nenn ich "planbar machen und umsetzen können", dies ist der Stand im Jahre 2011. "Macht euch die Erde untertan" muss nur richtig gelebt werden...
...wir stehen vor großen Herausforderungen!

Betrachten wir nun die ur- bis neuzeitliche Evolution unserer humanoiden Zivilisation genauer:
In der Urgesellschaft waren wir relativ friedli()ebend, einander unterstützend in Stamm, Sippe, Rudel oder Familienverbund (dann in Siedlungen und Dörfer, immer noch aufeinander angewiesen, meist noch achtend auf die schwächsten Glieder in der Kette, um das Überleben aller am besten zu sichern).

Der Mensch kultiviert das Land und sein Treiben (Mini-Max-Prinzip!), es kommt zu mehr Besitz als nötig, Zäune werden gebaut, Eigentum "über's Maß" angehäuft.

"Als der erste Mensch einen Zaun errichtete, hätte man ihm diesen nieder reissen sollen und ihm
sagen sollen: 'Weißt du nicht, das die Erde selbst niemand gehört und die Früchte der Erde allen'!"
(Jaques Rousseau, 1780er-Jahre - er lebte 'parallel' zu Voltaire!)

Dann, als Nebenprodukt der "Arbeitsteilung und Spezialisierung" und nach der Entwicklung der ökonomischen Grundlagen aus der frühgriechischen Wissensforschung (denn die hatten dank Sklaven die Zeit dafür!) über moralphilosophische Überlegungen (wie gehen wir miteinander um? Daraus heraus: Wie "handle/wirtschafte" ich mit jemanden?) und der Einführung von Zinsen (Zentralbanken und Hochfinanz lassen grüßen!), über Königs- und Adelsherrschaften samt Clerus in Europa und den Kolonialisierungen die sich gloablisierenden "WirtschaftsMachtInteressen".


True Love is born from Understanding!
Buddhismus, = Kommunismus
nach innen: Lehre v. Einssein = COM UNIO: komme/werde Eins, außen: Gesell./Plan.)


Mächtige" erreichen durch Kopieren und Aussaugen der Natur auf rücksichtslose Weise und profitgier-motivierten Wirtschaftsweisen sowie Planungen und Durchführung von Kriegen und dem Wiederaufbau mehr Macht. 250 Jahre Industrialisierung, Entstehung global agierender Konzerne, Privatisierungen der sozialen Sicherungssysteme, Deregulierungen (keine Besteuerung von Finanzmarktgewinne), Sozialabbau (hier Hartz-Gesetze), Rüstungsexporte, auch oder gerade in gefährdete Regionen. Nach nur auf sich schielenden National- sowie Konzerninteressen verbarrikadieren anscheinend den Weg in die zukunftsfähige Richtung.

Armer Mann zu "reicher" Mann: "Wärst ich nicht arm..., w. (...) ! "

So gesehen wären die Menschen verurteilt, zu einem globalen Krebsgeschwür zu mutieren (z.B. wenn mensch sieht, wie das "Grau" das "Grün" frisst oder eben der Witz mit den zwei Planeten: "Ach, Homo sapiens? Das geht schnell wieder vorbei!".
Derzeitig vorherrschende Lebensführungs-Stile voller Verbrauch, Unzufriedenheit, Neid, Gier und Völle sind dem apokalyptischen Untergang geweiht! Dieser kann gerne noch ein "paar" Jahre warten... ...aus denen "paar" Jahre können eben auch Jahrzehnte, Jahr-Hunderte, -Tausende, -Zehntausende, ja wer weiß wie viele Jahre werden:

Aus dieser Perspektive sollten wir das mal sehen. Welche Chance wir jetzt haben, das gerade wir heutzutage durch unsere Weichenstellung nie dagewesene GESCHICHTE schreiben können und dies alles langfristigst verändern!!! Unsere selbstreflexive Bewusstheit steht nun also auf dem Prüfstand: Es geht um evolutionäre Weiterentwicklung, denn wir leben in einer Schwellenzeit der kosmisch-terrestischen Entwicklung...

Das einzig Beständige ist die stetige Veränderung!

Auf globaler Ebene in der modernen Zeit lebten zuerst die Hippies als Subkultur eine andere Zukunft als "Konsumieren und Funktionieren" aus:

Mit dem Aufstand gegen die eigene Elterngeneration (2. Weltkrieg-Generation), den festgefahrenen Strukturen und der imperialistischen Kriegsmaschinerie (damals Korea/Vietnam-Krieg, Südamerika-Interventionen der U.S.-Armee und CIA) begann in den 60ern eine nicht mehr zu stoppende Bewegung der Emanzipation, der spirituellen Befreiung von konservativen Denk- und Verhaltensmustern sowie "nebenbei" die Wiederbelebung einer psychedelischen, "Recht auf Rausch" orientierten Kultur mit neuartiger Musik und Kunst... ...die Leute wollten sich selbst entdecken, jahrhundert alte "Konditionen und Prämissen" ablegen und setzen sich - mal mehr, mal weniger - für globale Gerechtigkeit - Anti-Atom- und Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegung - ein.

(Das "Sich selbst zelebrieren", die psychedelische Kultur setzt sich
auch heute in unserer globalen Szene fort, wenn das auch (öfters!)
allerdings noch viel besser (liebevoller/offenherziger:-) gehen
könnte!)

Tanzen ist Träumen mit den Beinen!

...wenn doch nur jeder Mensch mal eine Stunde "auf" psy-trance tanzen würde, sich darauf einlassen würde, zumindest inmitten der Masse eines sonnigen Open-Airs zu bewegen, das alles wahrzunehmen, damit wäre schon so viel passiert (beschleunigt;-) in der menschlichen Bewusstheit, ich glaube, das Erlebnis würde bei sehr vielen etwas bewirken oder auslösen, obwohl ich auch nichts verherrlichen will!


Der Mensch steht nun also in seiner Art als "weiterentwickelte Einzigartigkeit unter den globalen Lebewesen" vor einem signifikanten Wendepunkt: "Schaffen wir es, uns zu befrieden und uns erdgerecht zu befriedigen oder werden wir scheitern, alle - recht bald - aussterben?"

Die Angst ist...
...Verteilungskämpfe, Klimawandel und Katastrophen, nicht zuletzt das Artensterben, Atommüll mit schier unendlich langen Belastungszeit (größter Fehler der industriellen Wirtschaft, Vertreibung, Folter, Hass, Terror, gar 3. Weltkrieg, genetisch veränderte Organismen, noch mehr Hunger, Unterdrückung, Unfairness und mediale Verblendung sowie der Egoismus an sich zerstören uns und schleudern uns - bestenfalls - zurück ins Steinzeitalter...


Die Hoffnung ist...
...eines Tages - viel-(und)-leicht ein Tag, den wir wohl möglich noch miterleben! - werden wir auf diesem Planeten eine solidarische und nachhaltige Wirtschaftsweise haben. Sozusagen den gerechten "Umgang bzw. Austausch", also ein "kooperations--genossenschaftliches-MITeinander-Handel-Treiben" unter der permanenter Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, des Lebensorganismus Erde! Mit Freiräumen für alle Völker und Interessengemeinschaften sowie der Tolerierung der bunten bis breit gefächerten Lebensstile aller Menschen!
Es wird an Weiterbildung, sinnstiftender Forschung, allen nützlichen Fabriken, gesundheitlich frei zugänglichen Einrichtungen und an flexiblen-ökologischen (selbstverständlich freien!) Mobiltätsmöglichkeiten nicht mangeln...
...und zwar dies alles vollkommen bedingungslos...
...weil jeder das verdient hat und es würdig ist!

Habt Selbstwertgefühl, sorgt euch auch um euch, liebt euch und durch euch alle und alles:-)
Die Menschen werden sich fragen "warum nicht eher so?" und sich teilweise auch schämen für eine Zeit, in der ein Nugget Gold oder ein paar Barrel Öl mehr zählten als ein Menschenleben...

...mit Demut und Mitgefühl für die gesamte Schöpfung, Hingabe und Solidarität füreinander, Respekt und Toleranz untereinander, Offenheit und schließlich Wahrhaftigkeit miteinander entwickeln sich neue Lebens-Formen und Wege des gesellschaftlichen Lebens. Durch biologischen (weitgehenst regionalem und vor allem autarken) Anbau, fairem Handel sowie einer gemeinsam abgesprochenen industriellen Waren(-re-)produktion und durch das Wirken der "solaren Revolution" (elektrische Energieautarkie durch Photovoltaik (und Windkraft) für alle vor Ort!) werden die Lebensbedingungen für alle Menschen verbessert. Für alle anderen Lebewesen ermöglicht dies ebenso freiere Entfaltung und Schutz ihres irdischen Daseins!

Was wird dies also für eine "schöne neue Welt"? Was sie nicht haben sollte, weiß ich sehr gut, es ist absehbar an den
Fehlern des derzeit herrschenden ernüchternden & indsikutablen "Systems" der Sklaverei:

Sie sollte...

...ohne Länder-Grenzen und Kontrollen, ohne Hoheitsrechte und religiöse (Glaubenskriege), finazielle (A.T.T.A.C., Stichwort Rettungsgschrim für die global money pklayers (4500 Milliradenr Euro ARD Tagesschau, 28.9. 20.091, zum Vergleich, Berlin hat 4 Mrd. euro Schulden!!!)) Konflikte sein
...ohne Finanzeindiktat (Hochfinanz), Börsenspekulationen und
ohne Geld-Ausgrenzung laufen
...ohne Kriege, mächtige Sicherheitsapparate (Geheimdienste), (Para-)Militärs und Überwachungen ermöglicht werden!
...ohne Gefängnis für Schulden haben, Drogen* "haben/bewegen" und für die politische Einstellung sein - anbei: Faschismus ist keine Meinung, es ist ein Verbrechen!
...ohne Angst vor einem Alltag mit wenig Nahrung, keinem Obdach und keinen Bildungschancen funktionieren! Keine Patente, erst recht nicht auf Leben, keine Zierversuche, kein GMO!
...ohne Versicherungen, Aktien-"Dealern", Steuerämtern und Lobbyisten sein!
...ohne Verbandspräsidenten, Manager-Vorständen, Adeligen und Staatsanwaltschaften sein!
...ohne Drogenkriege + "War on drugs", Gewalt (vor allem als Massenphänomen!), Prostitution und Erpressung, Folter Menschen- Organ und Erdressourcenstoffe-Handel sein! Wenn "Handel", dann "bio fair und wenn geht regional!
...ohne Hass, Neid, Niederträchtigkeit und Gemeinheit sein!

Noch mal zusammenfassend:
Die irdisch-humanoide Bewusstseinsentwicklung wird also eine Schwelle überschreiten, die uns nachhaltig (langwierig!) verändern wird: Die Leute sind vermehrt auf der Suche nach einer "nach innen gerichteten Weiterentwicklung ihres Individuums und der gesamten Spezies".
Es gilt für jedEn einzelnEn, sich auf dem Weg zu machen...
...wer suche, der findet.......es gibt unzählige Praktiken und Methoden, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln..........

The change is coming! Ein kurzer Vergleich viel+leicht?

Der Resonanz-Körper "GEO", der dem "EGO" gleicht, ist eben nur noch dieser kleine blaue-grüne Punkt (Manifestation), der sich um das "große Ganze", das wahre Selbst (die Sonne) dreht. Das wahre Selbst tritt in die Mitte, die sogenannte 2. kopernikanische Revolution, das Weltbild verändert sich, das EGO verschwindet am Horizont, wird nur als "Identifkation" gebraucht ("ich bin xy"). Heliozentrisch meint das wahre Selbst - strahlend - voll lebensspendender Energie - denn ohne Sonne (und innere Mitte;-) ging gar nichts, keine Wind und Wasser (Feng Shui), das die Erde formt und Temperaturen schafft, die Lebensgeister zu erwecken!

Mutter Erde selbst bringt Voraussetzung mit sich (geomantische, astrologische wie klimatische!), um uns planende Wesen zu ihrem denkenden Bewahrer zu verwandeln... - die Menschheit sozusagen als das Gehirn des biologischen Lebensgeflechts Planet Erde. Wenn mensch sieht, wie sich E-Mails-, Radio-, Fernseh-, Telefon- und GPS-Signale um die Erde spannen, sich in ihrer Häufigkeit exponentiell vermehrend, so geht es wie in einem Gehirn mit den vielen Nervenzellen ab.
(vgl. P. Russell:"Die erwachende Erde" oder J. Lovelock:"Die Gaja-Hypothese")

Die neue Erdzeit, das neue "Kapitel", wird im Übergang vom Fische- (12. Sternbild) zum Wassermann-Zeitalter (1. Bild im Sternbilderkreis) eingeläutet und dauert über 2100 Jahre. Der Wassermann steht für innere Entwicklung, für Übersinnlich-Verbindendes, gilt als visionär und rebellisch; Obwohl sein Heimat Atlantis ist, liegen ihm die Weltprobleme am Herzen. Die Übergangsphase dauert über 120 Jahre, das "Tor" ist geöffnet, Berechnungen zu Folge seit Frühjahr 1962!

Wenn die Erdachse wieder ganz vorne im Tierkreis anfängt, wird ein Wanderungs-Zyklus von ca. 25.000 Jahren beendet. Es wird vieles passieren, eine spannende Zeit! Zur Wintesonnenwende 2012 (21. Dezember) kommt es zu verschiedenen Planeten-Konjunktionen, das Ende der Maya-Zeitrechnung ist am selben Tag, manche glauben an einen Untergang.
Diese Zeichen bedeuten astrophysisch eine(n) Energieschub/-wirkung (5 Planeten wie an einer Schnur aufgereiht!) sowie kulturell eine Veränderung, das Ende einer gewissen Zeit(-Rechnung?)..... (...)

Glaubst du "Gott" wäre eher glücklich oder unglücklich über die bisherige Entwicklung der Erde und des Menschens?

...Synchronizitäten ereignen sich in dieser Zeit vermehrt, Analogien werden sichtbar, soziale wie biokybernetische Netzwerke befruchten sich gegenseitig, neue Symbiosen entwickeln sich, Kooperation wird begriffen, kollektive Träume werden gelebt und Einzelne - immer mehr Einzelne - erleuchten:
Die Energie der eigenen wie kollektiven Befreiung steigt gewaltig, der Druck auf die miesen Rahmenbedingungen sprengt irgendwann ihre Ketten!
Aus der Annahme des puren Zufalls wird plötzlich was verbunden mit Schicksal, daraus wird langfristig Fügung: Aus positiven Gefühlen und Eindrücken entstehen weiterbringende Gedanken, die zu nützlichen Taten werden, anschauliche Projekte und "neue Taten, neue Wege" verändern allmählich die Welt, wie sie wohl noch nie "berührt" wurde.

This is the end of the world as we know it!

Neben der persönlichen Entfaltung wird sowohl das Weltkarma als auch die Reinkarnations-Qualität erhöht... ...kosmologisch wird der Erde heilende Energie durch "erneuerte" Menschen und deren Wirken zugeführt...
...die Erdlinge, die hier neu "eintreffen", schwingen bereits relativ stabil auf den sich neu entwickelten Gegebenheiten von Respekt, Bewahrung und Gemeinsinn ein. Sie werden unter ganz anderen Zusammenhängen und Konditionen "heran erzogen", sie erfahren "Wissen mit Gewissen" und ihnen wird die Chance geboten, ihre (ganz?) eigenen Interessengebiete und Vorlieben zu entdecken und zu erlernen.

"Don't you know, talking 'bout a Revolution-Start..." ;-)

Über die Jahre und Generationen dieser Zeit hinweg, wird also - nach für nach, von Mensch zu Mensch, von Ort zu Ort über die Kontinente und Hautfarben hinweg - ein Bewusstsein "belebt", welches früher in archaischer Weise in Familien-, Rudel-, Sippen-, Stammes- und Dorfgemeinschaften "normales Tagesprogramm" war:
Solidarität und Nächstenliebe und eine sinnstiftende Aufteilung der anfallenden Aufgaben anhand der individuellen Stärken und Unterstützung der Schwächeren! Für uns heißt das: Irgendwann schwappt die Energie und Masse der menschlichen (R)Evolution über in eine wirklich gemeinsame NICHTAKZEPTANZ des derzeitigen Systems als echter Ausweg! Es gilt: "Denke global, handle lokal, wirke mit, lass das Verderben nicht mehr zu - schau hin!"

Immer mehr können dem derzeitigen Treiben in Wirtschaft und Politik nichts positives abgewinnen und kämpfen für dessen De-Legitimation! Organe wie UNO, Weltbank oder IWF (Internationaler Währungs-Fonds) sind undemokratisch und stützen mit ihren Machenschaften das System der Herrschaft des Kapitals! Die Länder des Südens sind abhängig von Krediten und somit in der Schuldenfalle, sie exportieren sinnloses Zeugs für Devisen, anstatt ihre "eigenen" Leute vernünftig am kacken zu halten bzw. zu kriegen!

Wäre ein lieber Gott eher glücklich oder unglücklich über die bisherige menschliche Entwicklung?
Was würdest du sagen, wenn dir alle Menschen für 30 Sekunden ihre Aufmerksamkeit geben?


Die Schulden gehören erlassen, es muss ein Übergang geschaffen werden für eine Weltwährung, die ermöglicht, das Arbeit überall gleich viel wert ist (deren Überflüssigkeit mensch dann im Lauf der Geschichte später noch feststellen wird!). Organe wie EU, NATO oder OPEC und Abkommen über Freihandel vor fairem Handel (aktuell TTIP!) setzen auf ihr Klientel: Es sind die durch Lobbyisten und Politiker-Marionetten hochgehaltenen transnationalen Konzerne (im Kern sind es ca. 50 - wie wenige Personen da hinter stehen lässt sich schwer schätzen):

Es geht ihnen um geostrategische Interessen, Zugriff auf Bodenressourcen und Drogenanbaugebiete sowie dem Streben nach maximiertem Profit. Es geht dabei um Macht von einigen wenigen über alle: Sie schüren Konflikte, schreiben Geschichte, kontrollieren also das Weltgeschehen, abgesehen von den Natur-Katastrophen vielleicht. Sie stecken ihre Macht in Form von Finanzmitteln in Wirtschaftsbereiche, die höchst mögliche Profitraten garantieren: Ressourcenausbeutung, Finanzmarktgeschäfte (u.a. mit Spekulationen!), Rüstungsgüter! Sie bilden (geheime) Oligopole und Kartelle, umgehen oder machen sich einfach Gesetze, "bestechen" durch ihre Korruption und flüchten in Steuerparadiese! Manche missachten die Umwelt auf's Ärgste (BP/Gazprom), andere erschaffen "Patente auf Leben" (Monsanto, wohl eine der allerschlimmsten als Gen-Saat-Gut-Firma!), manche produzieren en masse Waffen aller Art (DaimlerChrysler/Thyssen-Krupp), wieder andere müllen uns zu mit immer neuerer Informationstechnologie (Apps)


"Kriege können nicht gewonnen werden, aber zum Interesse bestimmter Gruppen hinausgezögert werden!"
(Machiavelli im Jahre 1515!)

Die totale Verbreitung von Massenvernichtungswaffen zeigt erbärmlich, wie tief immer noch das Vertrauen, das eigentlich unter den Menschen da sein müsste, von staatlicher Seite unterhöhlt wird: Von Feindbildern, bösen Islamisten (gefährliche Russen) und Terrorgefahr ist in den Massenmedien die Rede, während stetig durch immer mehr Überwachung und Kontrolle die Grund- und Freiheitsrechte eingeschränkt werden. Dutzende Konflikte, ja kleine Kriege schwelen weltweit, gerade in Asien und Afrika, wo auch der Raubtierkapitalismus um sich schlägt!

Wir leben einfach nicht in einer wirklichen Demokratie, da sollen wir uns nichts vormachen. Nur weil wir alle 4/5 Jahre unser Kreuz machen können? Die Errungenschaften der Nationalstaaten seit der französischen Revolution und der fast gleichzeitigen amerikanischen Unabhängigkeit in allen Ehren, aber: Viel mehr Mitsprache von allen und die Kooperation der Entscheidenden ist von Nöten! Die Verbindlichkeit und Umsetzung von gemeinsamen Entscheidungen muss dann gewährleistet sein.

Wirklich interessant und hoffentlich bald umsetzbar:

Als Anregung könnten wir uns dafür einsetzen, das drei grundlegende Fragen an alle Menschen (ab 14 Jahre, per Netz und/oder Brief?) gestellt werden:

Ein erster Schritt der demokratischen Mitbestimmung aller Menschen möglich wird, eine Menschheitsabstimmung eben. Ich nenne dies "Gaja-Kratie", also "Macht/Herrschaft der Erde(n-Bevölkerung)", wahre Basisdemokratie auf kollektiv-globaler Ebene!"

Die drei Fragen sollen sein:

1. Sollen Massenvernichtungswaffen hergestellt und genutzt werden?
(Frage des Friedens!)

2. Soll jeder Mensch täglich genügend zu essen und zu trinken haben?
(Frage der Gerechtigkeit!)

3. Soll sich jeder Mensch auf seinem Heimatplaneten frei bewegen können?
(Frage der Freiheit!)

Gesetz dem Fall, die Menschen entscheiden mit freien Gewissen und dem nötigen Informationszugang, wäre dies wohl ein überwältigender demokratischer Sieg für die Menschenrechte: Dies wäre dann ein erster verbindlicher Schritt, die Dinge wie Grundversorgung für Alle, Reisefreiheit für Alle (Kein Mensch ist illegal!) sowie die Vernichtung von Kriegswaffen zu ermöglichen!
Rein logistisch ist dies bei dem politisch-wirtschaftlichen Willen, den ja nun die Menschheit als ganzes abgegeben hat, eine Sache von einigen wenigen Jahren...

Aber erst mal muss mensch ja die Abstimmung organisieren!!! Sagen wir 2016 ;-)

"Vertrau auf Gott, aber binde dein Kamel gut an!"

Ich möchte nun weitere Hoffnung streuen, denn auch wenn du dich isoliert fühlst oder nicht so recht daran glauben kannst, wenn du meine Ausführungen für blanke Träumerei hältst, es gibt eindeutige "Zeichen". Durch die Sensibilisierung auf frühere kulturelle Errungenschaften menschlicher Zivilisationen wird ein stringenter spiritueller Faden, der uns in "erweiterte Bereiche" führt, geknüpft.

Es gilt: "Back to the roots and live from the fruits!"

In allen alten Kulturkreisen gab es vergleichbare Gottes- und Glaubenstypen (Archetypen) und nach denselben Sternbildern ausgerichtete Tempel bzw. Kultstätten, die Hochkulturen haben gemeinschaftliche Werte und Ergebnisse, ihre Systeme sind kompatibel, sie ergänzen sich bestenfalls zu einem holistischen schamanischen Wissen!
"Aus der Geschichte lernen, heißt, Geschichte zu schreiben!" (...so wie ich gerade)

Auch die Philosophie holt die technologische Entwicklung ein, kann deren Auswirkungen auf uns erklären und erkennt dadurch um so deutlicher, das es darum geht, "die Welt nicht bloß zu interpretieren, sondern zu verändern" (Marx' Kritik an Feuerbach):

Nun also, mit der sich entwickelnden, vollkommend neuen BEWUSSTHEIT (planfähig, folgenabschätzend - "vernetzt denkend") sind wir also auf den Weg stetiger Befreiung! Wir "evolvieren" durch Synergieeffekte und unserer spirituellen Reifung in eine höhere wie tiefere (eben eine erweiterte!) Ordnung! Die menschliche Spiritualität entfaltet sich nun vernetzt auf globaler Ebene, alle profitieren wahrhaftig voneinander!
Die Evolution/das Universum beinhaltet diese Quantensprünge...
Die Komplexität und Bestimmtheit des kosmischen Treibens innerhalb der Raumzeit ist
zunehmend: "Es baut sich was auf!"

Manche sprechen von der Erfüllung eines "kosmischen Plans". Wir geben unsere Energie, um uns selbst und anderen gutes zu tun, wir empfangen ebenso Energien von vielen, die mit uns zu neuen Ufern aufbrechen wollen! Wir wollen und werden uns neu erfahren und erleben, wir werden zu "Findenden" und die nun mögliche FREIE ENTFALTUNG wird uns auch auf persönlicher, charakterlicher Ebene weiterbringen. Die Menschen leben Stück für Stück immer mehr durch ihre Selbstfindungsprozesse in einer meditativen (kontemplativen) Grundstimmung und "streben" nach wunschlosem (gesundem!) Glück:
Unser selbst-reflexives Wesen erfährt bestenfalls Transzendenz!


!sustainable development! - "Nur so viel Bäume fällen wie nachwachsen bzw. gepflanzt werden!"

Da das nachhaltige Produzieren sich immer deutlicher langfristig auch ökonomisch am effizientesten herausstellt, beginnen globale Prozesse sich vehement zu ändern: Die Konzerne merken, das sich die Leute zusammenraufen und ändern ihren "Charakter": Sie müssen kooperieren, gemeinsam forschen, um sich wenigstens die Macht zu halten. Dies führt zu einem (solidarischen!) Know-How Austausch unter den an Macht verlierenden "global playern" sowie einer solidarischen Aufklärungskampagne über Verstrickungen, Mauscheleien und Korruption der Firmen, die zur Infragestellung der Machtverhältnisse und der Lohnabhängigkeit allgemein führt: Warum haben 5 % der Menschen Geld und lassen andere (95% - fast alle!) dafür arbeiten? Wieso gehören so paar Börsenfuzzies all die Maschinen? Warum gibt es fast nirgends Gewinnbeteiligung?

Die Lohnsklavern hinterfragen das ganze System vermehrt: Das Verhältnis Arbeitgeber und Arbeitnehmer ändert sich radikal, es gründen sich zunehmend über gewerkschaftliche Zusammenhänge genossenschaftliche Formen von Unternehmungen und Güterproduktion. Mono- und Oligopole werden durch die zunehmende Transparenz (Wissenstransfer!) über Produktionsbedingungen und Stoffströme entlarvt und schließlich und endlich (irgendwann bestimmt!) durch gesellschaftliche Aneignung der Produktionsmittel entmachtet! Positive, konstruktive, progressive und tragfähige Konzepte kommen ins Spiel, das Weltgeschehen wird neu gemischt und verändert sich.


Bestenfalls wären dann diese Veränderungen meiner Meinung konkret:

- Gemeinschaftlich organisierte kommunalen, regionalen (nationalen) wie
kontinentalen solidarischen Wirtschaftskreisläufen mit entsprechenden Räten,
die die Kultivierung des Landes, die Produktion der Güter und die
Stoffströme "in Plan" bringen (Planwirtschaft für Fortgeschrittene:-)

- Einem uneingeschränkt nutzbarem Erziehungs- und (Aus-)Bildungs- und
Gesundheitssystem (inkl. Altersfürsorge) in allen Winkeln des Planeten nach
anthroposophischen, ganzheitlichen Gesichtspunkten

- Bei "politischen" Entscheidungen bspw. zur Infrastruktur oder der
Versorgungssicherung wird Informationsfluss, Mitsprache aller Betroffenen
sowie die gemeinsame Wertschöpfung gewährleistet

- Monokulturen und manipuliertes Saatgut verschwinden wieder

- Es kommt zu "Ernährungs-Souveränität" (+Hilfe für Regionen mit großem Hunger)

- Chancen gleiche Bildungssysteme erzeugen gewissenhafte, selbstbewusste und positiv handlungsfähige Menschen

- Freie Wissenschaft im Sinne der Bevölkerung, die Forschung nach
lebensverbessernden Verfahren und Produkten und den großen Rätseln von
Natur, Geschichte und dem Weltall

- Ausgleich (Harmonisierung!) des Erdklimas sowie dessen dauerhaften Erhalts.
Dazu werden lang wirkende Maßnahmen und Techniken (weiter-)erdacht,
(weiter-)entwickelt und angewandt

- Massenmedien werden als Gehirnwäsche entlarvt und verändert, ohne Werbung,
mit Vielfalt und aufklärerischen Berichten.

- Kulturelle Freiheit der menschlichen Freizeitgestaltung und freie Entfaltung
der Künste

- Die Weltbevölkerung wird befriedet. Kriege werden Vergangenheit

- Jeder Mensch kann frei entscheiden, wo und wie er leben möchte

- Wir brauchen Energie-Autarkie, individuelle Bewegungs-Autonomie
und absolute Tanz-Anarchie!

Konstruktiv statt konservativ - progressiv und produktiv - nachhaltig statt nachteilig - ökologisch und ganzheitlich, statt zerstörerisch und dualistisch, offen statt geschlossen - Freizeit und Freiheit statt Stress + Beraubung - liebend statt hassend!

So und nun wird es "hart", den hier scheiden sich die Geister (scheinbar!):
Das Problem, mit dem wir im folgenden im Speziellen und in dem Macht-Diskurs überhaupt zu tun haben, ist die "Definitions-Macht über Begriffe": Was bedeuten die Worte eigentlich, welchen Ursprung haben sie, wer eignet sich deren Umdeutung oder bewusst falschen Interpretation an? Woher kommt die Oberflächlichkeit unserer Wortwahl? Wieso können "die da oben" alle "nachhaltige Haushaltskonsolidierungen" machen, wenn der Begriff sich auf Forstwirtschaft, erweitert auf Umweltschutz bezieht. Wir brauchen das Rad nicht neu erfinden, es ist alles vorhanden:

Es geht um den (geschichtlich vorbelasteten) Begriff "Kommunismus" und was darunter zu verstehen ist:

Com-unio heißt eigentlich = Werde EINS! Komm zusammen. Oder?

Auch in Deutschland leben wir ja in sogenannten Kommunen...
(so wie es alle "sozial gerecht" haben wollen, aber den Sozialismus scheiße finden, weil es im kalten Krieg schon "sogenannte" Systeme gab!)

Es gibt einen historischen Fehler bei der Interpretation des Kommunismus: Es hat ihn noch nie nirgends wirklich gegeben, er ist gar nur global möglich (deshalb hatte die U.D.D.S.R. auch also Ziel die "Auflösung aller Staatensysteme"). Die Erde selbst ist eine Kommune, sie ist unser gemeinsames Boot auf dem Sturm durch das Universum...

Ich habe mich in den letzten 15 Jahren viel mit Glaube und Politik, mit Spiritualität und Widerstand beschäftigt. Von daher wage ich nun (im Dezember 2009) die These:

Kommunismus (nach außen!) = Buddhismus (nach innen!)

Anbei... - (M)Eine Quintessenz Buddhas:
Kein Verlangen/Wollen/"Erwarten" = kein Leid!
- ...und: Meditiere, Erleuchtung ist harte Arbeit.
Buddha erkannte das stetige Dazu-Lernen als das größte Glück! You laern!

Überprüft, hinterfragt, kritisiert diesen Text die in den vedischen Schriften schon steht und nur verschütt ging! Oder habt ihr schon mal gehört das ein Mönch oder gar ein Saddhu (Asketen leben nur von Almosen, essen kein Geld!) in Iniden/Nepal/Tibet verhungert ist

Ich würd's gerne selbst überprüfen, aber die Inder haben mir keine Einreisegenehmigung gegeben, sie haben Angst um ihr komisches (nicht kosmisches!) (Bier-)Kasten-"Wesen!

Wahres Selbst (Buddha-Natur) = Gott ohne Gottesbild = universelle Liebe = kosmischer "Plan"
Buddhistische Gelehrte warten hochgespannt und zuversichtlich auf die Forschungen und Ergebnisse westlicher Wissenschaften, da diese Erkenntnisse nur die nach innen gekehrten Lehren Buddhas - wie die gesamte östliche Mystik und Weisheitslehre - bestätigen wird...
(Z.B. wurde schon vor Tausenden von Jahren in Sanskrit (älteste Schrift) die genaue Beschreibungen über die "Fähigkeiten" des Lotusblumen-Blattes (hydrophob) veröffentlicht.)


"Let's get it started..."

"Wir müssen es also nur wollen, also "wollen können, was wir wollen"(Schopenhauer!), wir müssen den Druck auf die Herrschaft noch drückender machen, die Schmach noch größer, indem mensch sie publiziert (Marx)! Es muss z.B. der Zins als "Wurzel allen Übels" (Aristoteles) erkannt und kollektiv in die Geschichte verbannt werden (Dietl)... ...Albert Einstein, der die Kunst und die Wissenschaft als die "edelste Triebfedern kosmischer Religiosität" bezeichnete, spricht von der "Befreiung des Menschens aus seiner Erdgefangenschaft"!


Ich hab's bereits gewollt, erkannt und erlebt (den echten Frieden z. B. oder das Zusammenwirken der Urkräfte des Kosmos, die Trinität des Lebens!), Jahre vor einem gemeinsamen Aufbruch. Juli 2007, da war WSW 2012 schon da, August 2008... da war eine ca. 70-90 Minuten der erste Weltfrieden der Neuzeit, der neuen Neuzeit eben.... ...es war alles viel zu unbeschreiblich, zu heftig, auch schön und so unsagbar, vor allem um das hier darzulegen bzw. zu umschreiben... ...ich denke aber, wir brauchen keine Angst zu haben...


Es bewegt sich was auf unserem Planeten, vor allem auf der Südhalbkugel, wo die große Not zu neuen Lösungen und Auswegen führt. Auch dort wo im großen Maße Zugang von Informationen (Transparenz) bereitgestellt wird (z.B. via Internet), wachsen Generationen mit einem neuen sozialen, (und politischen), weil aufgeklärten Bewusstsein auf. Politik darf nicht den derzeit Herrschenden und ihren Handlangern überlassen werden!


Denn letztendlich nichts anderes als politisch, weil polar sind die Möglichkeiten zwischen gut, gut gemeint und böse, zwischen heller und dunkler Magie, zwischen gerechten Räten oder korrupten Regierungen, zwischen einem gerechten Handel oder dem korrupten Deal, zwischen sinnvoller Aufgabe im Leben oder dem (eigenen?) "Sch... Job"!

"Wer sich nicht echt bewegt, spürt seine Fesseln nicht"
Wir müssen uns bewegen, um zu BEWEGEN:
You gotta move to move ;+D (to VuuV?)
Fuck off "Wuff",I want VOOV back!
VOUV 23, 2016, My 1. "GIG"!
Spirtual Insanity;-))())
GOD is GOD
!OM!
A
*

Viele fühlen schon so "verändert", immer öfter, viele denken schon so "neu", machen Gegenkultur, suchen Nischen, sind auf kooperativen Pfaden unterwegs, konsumieren bio/fair/regional, wollen eine alternative Weltwirtschaftsordnung!
Sie "bekämpfen"*, verändern oder ignorieren (Inakzeptanz) unsere Scheindemokratie, erschließen Freiräume und Provokationsplätze in Kunst und Kultur und demonstrieren phantasievoll bis subversiv, weil sie das machtgeile und zerstörerische Getriebe satt haben!
- siehe bitte auch unter [sterneck.net]
Ja, Wolfgang, meine erste Begegnung mit "Goa" in Klosterode (Thüringen) 1997 - das "Oxygen Orgasm"-Open-Air der Bochumer BTM-Crew - ShaKaRee ;-)

Never forget: *Fighting for peace is like fucking for virginity! Shit, eat teh rich!

Lieber sterben an einem Tag DEMNÄCHST 10.000-30.000 als täglich 250.000 aufgrund des "Verhaltens" dieser 10.000-30.000 "Möchte-Gern-Menschén"!

Die Menschen sind nicht dumm oder unpolitisch im eigentlichen Sinne: Es fehlt ihnen (wohl nur!) ein Signal für ein einsichtiges Ein- bzw. Umlenken für die Kultivierung und "Wirkungskraft-Verstärkung" ihres alltäglichen Kampfes hin zu einer echten kollektiven Selbstbefreiungs-Bewegung. Ein Startsignal, so wie z.B. das Erreichen des "Omega-Punktes", wie es bei New-Age-Autoren heist.
Fakt wäre: All das verliert an Akzeptanz, was wir im präzisesten Falle immer noch als "Kapitalismus" bezeichnen müssen.

Es soll nur noch sinnvolle, originäre "Arbeits-Stellen" geben, die auch den Hobbies und Talenten der Bevölkerung nahe kommen. Zunächst stehen die brennenden Aufgaben zur Rettung und Revitalisierung der Lebensgrundlagen (ökologisches Gleichgewicht, also gegen die Erderwärmung!?) sowie die Gewährleistung der Versorgung aller an.
Denn: Es ist genug für alle da!

Also lasst uns überlegen, inwieweit und vor allem wie bald so etwas wie juristische, staatliche Systeme, Geld((HOCH)finanz-!) und Grenzsysteme, scheinbare Sicherheits- und Ordnungsrahmen Geschichte werden können, damit Armut und Unterversorgung ebenso Geschichte werden!

...und es sind bereits verdammt viele, die sich immer mehr ökologisch, alternativ, kooperativ, religiös, psychedelisch, sozial gerechte, künstlerisch/kulturell, spirituell, suchend, links/annarchistisch/kommunistisch, AussteigerInnen, KünstlerInnen oder however auf einen gesunden, auf einen aufregenden und gesegneten Lebensweg aufmachen!
Viele von denen spüren, das sich was verändern wird und haben innerlich eventuell längst mit dem kapitalistischen Welttreiben abgeschlossen... ...unweigerlich erwächst in ihnen eine Verantwortlichkeit für die Schöpfung und eine Hingabe für deren Pflege...

...wir erkennen uns selbst... (..) ....und erwachen!

Es bedarf also ganz konkret einer antinationalen Solidaritätsbewegung, die sich der notwendigen Konsequenz einer humanoiden "Richtungsänderung" bewusst ist und deren Ziel die Harmonisierung des Menschen mit allem den anderen Menschen und Lebendigen, also seiner mit Seele befüllten Mit bzw. Um-welt ist! Mit viel Vernunft und gerade deswegen idealistischen Mut: Eine Anstrengung in Form eines nie da gewesenen globalen Projektes - eine Art "Mega-Plan" - für die schnellstmögliche und trotzdem langfristigste Umsetzung einer nachhaltigen, alternativen Weltwirtschaftsordnung.

STOP FIGHTING, START YOUR ENLIGHTMENT


Worauf noch Tausende von Generationen in Zukunft mit Respekt und Stolz zurückschauen werden, weil er - dieser Plan, diese Anstrengung - es erst ermöglichte, das Menschen ab dieser Verwirklichung überall ungefährdet am gesellschaftlichen Treiben teilhaben konnten!
Der Kampf gegeneinander - das "Ausgrenzen" - wird hier und dort erst langsam, doch dann rasch überall umkippen in maximale Kooperation zur bequemesten Verwirklichung gesellschaftlicher Wünsche, Ziele und Güter. Einen Mangel an "LEbens-Gestaltungs-Möglichkeiten" wird selbst der Einfältigste nicht erfahren! Die globale Vision einer wahren Heilung unserer Mutter Erde verbindet uns in der kollektiven Bemühung auf's Tiefste und zeigt erst auf, wozu wir Menschen eigentlich alles fähig sind:

Wir wachsen über uns hinaus, wir tranzendieren einfach in die Bewußtseinsebene die sich das Universum für unsere Evolution in diesem aufkommenden neuartigen Stadium "erdacht" hat:-)

Ich ruf euch zu: "Seid dabei!" AWAKENING EARTH!

*Engagiert euch, gerne auch auf den Parties, im Freundeskreis, beim Sex... *"Leistet" sinnvolle,
orginärer Arbeit, einen Beruf im sozialen oder ökologischen Bereich, "Arbeit für die Menschen"...

*Bildet euch weiter, teilt eurer Wissen, redet offen über gewollte
Veränderungen, seid kritisch und werdet fähig, auf die Barrikaden zu gehen...
*Macht flash-mobs, Spontan-Demos, Info-Stände- und Aufklärungs-Kampagnen (wiki
leaks;-), verstecktes Theater, Vorträge in der Öffentlichkeit, gewagte
Thesen für "Eine Welt für Alle"...
*Arbeitet mit in Netzwerken und NGOs (Nicht-Regierungs-Organisationen) wie
food watch, nabu, terres des hommes, Menschen für Menschen, BUKO, greenpeace
"Ärtze ohne Grenzen", amnesty int., attac...
*Seid subversiv, radikal (verwurzelt), überzeugend und aufrichtig!
*Kümmert und sorgt euch auf den Parties und Festivals stets um das Wohl aller, den der
"Schwächste" bestimmt auch die Stärke der Gruppe. Augen, Ohren, Nase alles open minded, lass
uns lange und glücjklich den psytrance zelebrieren!

Es gilt bei Aktion oder Nichtakzeptanz:

Je subversiver, provokativer es ist, je mehr es "quer" zum Bewusstsein der Masse geht, desto mehr Fragezeichen hinterlässt es bei den "Anderen" (auch sich selbst zu hinterfragen, (gerne ausgelöst durch ein Lachen über sich selbst), je wirkungsvoller ist also euer "Einsatz":
Bei den anderen im Kopf soll so Bewegung kommen, damit sie selbst "auf den Trichter" kommen, an positiver Bewegung teilhaben zu wollen!

Also, lasst uns das möglich machen, was wir vielleicht jetzt selbst noch für unmöglich halten!

Denn: "was ist, ist, was nicht ist, ist möglich, .... (...) ...nur was nicht ist, ist möglich!
(v. Einstürzende Neubauten, "ENDENEU"; Sehr zu empfehlen d. Liebeslied: "Stella Maris", Ja!)

Keine Macht für Niemand! = "...niemand soll ohne Macht sein..."

Michael = Free Living Insanity!


"We are the rainbow tribe, all colours all nations, united us one - we have the power to transform mother earth - let us connect, now, heart to heart" - (earthdance 1999)

All for All and All for Free ;-))) Alles für alle und zwar umsonst - die Message schlechthin!!!
(Welcher Baum, Strauch, Pilz will Geld haben, damit er wächst, denkt an die Weissagung der Cree!)
Rainbow-Warrios;-)


(....)

Noch ein paar Gedichte von mir:

Zunächst war es kein Gedicht, ich wollte nur schöne Wörter sammeln...
...um diese fabelhaften Begriffe entstand dann ein Reim nach dem anderen...

„Nur schöne WÖRTER“!

Die KRAFT und TIEFE dieser auserwählten Wörter soll Euch erreichen,
mit meiner Poet-Poesie will ich auf den rechten Pfad verweisen,
lass' diese Lyrik lange wirken, dann tief sinken und gut reifen,
so wirst Du ganz leicht meinen HERZENSWUNSCH begreifen!
Ich denke, "Wir haben verstanden!" wird es alsbald heißen,
dann können wir die Erde FREI, SICHER und GLÜCKLICH bereisen,
und alle werden dann erhört, die Lauten wie die Leisen.

Ein Anfang muss her – für eine andere, bessere Welt,
denn das was ist, den meisten einfach nicht gefällt
Eine ERWECKUNG symbolisiert nun den NEUBEGINN,
als Grundstein schon ein segensreicher Gewinn,

INSPIRATION und PHANTASIE für diese poetische VISION,
auf uns zu kommt "evolutionärer WANDEL", unsere MISSION!
Von VERANTWORTUNG und MUT wird diese Aufgabe getragen,
DEMUT und MITGEFÜHL dienen ihr als wesentliche Gaben.

ACHTSAMKEIT - damit mensch all dem Negativen vorbeugt,
AUFRICHTIGKEIT - ein Weg, der TOLERANZ, erzeugt.
VERSTÄNDNIS - die Ermöglichung von RESPEKT
Ein tiefer GLAUBE und die HOFFNUNG voll und ganz!

FREUNDSCHAFTEN sind SEGEN und EHRE,
die wahre FREUDE ich niemanden verwehre
Man schätzt des Anderen tastbare WÜRDE,
OFFENHEIT wird so niemals zur Hürde.

RECHTSCHAFFENHEIT ein Wert, der die EHRLICHKEIT trägt,
ZUNEIGUNG + COURAGE, damit sich's solidarisch bewegt,
Global kommst so FRIEDEN und GERECHTIGKEIT,
dann gäb's auch überall genügend ZUFRIEDENHEIT.

VERTRAUEN und SANFTHEIT wie ein wärmendes Fell,
ergeben LEIDENSCHAFT und EXTASE, ein frischer Quell.
LIEBE, universelle KRAFT -, um das Alte zu überwinden,
ERKENNTNIS, der Weg zu echtem, befreiendem Empfinden!

HARMONIE - der Ausgleich wie Yin und Yang
wodurch ich das absolutes GLÜCK empfang
Genauso dazu gehören GEDULD und HINGABE,
damit ich viel VERTRAUEN und GÜTE habe.

WEISHEIT ist das erstrebenswerteste Unterfangen,
um große FREIHEIT und VOLLENDUNG zu erlangen,
VERSENKUNG, EINKEHR – die MEDITATION – dafür der Weg,
unsere feine SPIRITUALITÄT ist dabei tragender Steg!

WAHRHAFTIGKEIT als Tugend, eine kosmische Essenz,
Vollkommene SELBSTERKENNTNIS bewirkt die TRANSZENDENZ.
Die ERLÖSUNG durch das totale Erlischen von Leid,
das ist "Nirvana", das Erreichen der GLÜCKSELIGKEIT!


Es ist also noch lange nicht "Sicht im Schacht"?
Nein! Dank des Mottos "LEBT, LIEBT und LACHT!"
Erkennt ihr nun eure friedvolle, fabelhafte MACHT
befördert die MAGISCHE Fracht,
die das Feuer der VERÄNDERUNG entfacht,
auf das nie wieder komme eine Schlacht.
Endlich FRIEDE, Tag und Nacht, Tag und Nacht!

Also:
Seid meinetwegen einer der trägen Nervensägen,
die sich in den Regen legen und dahin schweben,
Seid meinetwegen verwegen und geht
neben den ebenen gelegenen Wegen...
...jedoch tut mal überlegen:
Euer Leben ist eben gegeben als ein Segen,
darum sollt ihr danach streben,
es zu hegen und pflegen, euretwegen!
So könnt ihr am Netz der LIEBE weben,
auf das unsere Herzen beben,
nach mehr Erfüllung streben
um gemeinsam abzuheben
und es weitergeben...
...jemand noch
deswegen was
dagegen?

Willkommen in meinem "Club der lebendigen Dichten!" ;-)
Falls du es noch nicht wusstest: Ich bin ein "Poet-Prophet";-)

"Was Tanzen ist..."

1
Tanzen ist Träumen mit den Beinen,
so wird ein tanzender Stern geboren,
beim Tanzen mal lachen, mal weinen,
so geht auch keine Energie verloren...
2
Nur fliegen ist schöner als Tanzen,
manche halten auch den Sex für geiler.
Das Tanzen lässt einen mal "verfranzen",
es wirkt aber auch wie ein Wunderheiler!
3
Bis zur Ekstase zappeln und zucken,
das kann einen ganz und gar weiterbringen,
dabei all die hübschen Leute angucken,
vom wilden Abgehen kann ich einen singen.
4
Einfach tanzen - enthusiastisch, wild und so frei,
losgelassen bis in dieletzte Fingerspitze,
geben wir richtig Gas und werden mächtig high
und geraten in eine trancige Hitze!
5
Der Tanzhöhepunkt erleben wir in einer anderen Welt,
es ist einfach göttlich, wir schreien dann und lachen
Es ist die Liebe zum Trance, die uns zusammenhält
es ist pure Freude, die wir untereinander entfachen!
6
Weit und hoch fliegen die freien, wilden Gestalten,
auch wenn Sie oft ganz zahm neben uns tanzen,
sind wir doch in unserer Ekstase kaum zu halten,
im Rhythmus bewahren wir das Taktgefühl im Ganzen!
7
Die Augen zu, satte Bässe, sphärische Klänge,
ein unerwarteter Kuss auf die feuchte Stirn.
Und wieder schlagen etliche über die Stränge,
was geht eigentlich bei denen so vor im Gehirn!?
8
Die Nacht ist kurz, die Dämmerung aus der Ferne,
mensch erkennt sich langsam und alle lachen gerne.
Die Sonne kommt zurück, es verschwinden Mond + Sterne,
beim Chai-Stand erlischt gerade die letzte Laterne.
9
Die Sonne am Horizont, mancher es noch nicht glauben mag,
sofort spendet sie Wärme, das Tänzerinnen nur entzücken,
nun steigt wieder die Energie, die Leute tanzen in den Tag.
Auf dem Floor schließen sich allmählich die Lücken.
10
Der „Morning-Trance“ lässt die Tänzerinnen schweben,
sie reichen Früchte, kiffen, manche jonglieren,
es ist so bunt, so friedlich, ein Nehmen und ein Geben,
ihr freies und wildes Leben wollen sie nicht verlieren
11
Ist alles richtig aufgeheizt und die Stimmung furios,
lachst Du, atmet Du und bist Dir selbst unendlich nah.
Alle verpeilt mit großer Freunde, das find’ ich kurios,
DAS sind phantastische Open-Airs, auf die ich abfahr’!
12
Nimmt das bunte Tanzen und Treiben ein chilliges Ende,
will mensch die Erfahrungen in seinen Alltag integrieren,
verlassen wir also - alles aufgeräumt - das Festival-Gelände,
werden wir glücklich leben und nicht bloß darüber philosophieren!

"Optimisten sind sich sicher: Pessimismus am Ende!

Das nächste Gedicht steht unter dem Motto

"Tanzen ist Politik!" - Dance or Die!
(...wobei ich mir nicht immer so sicher bin wegen dem Englischen!)


„Let love rule !“

1
We travel to creative psychedelic gatherings,
and LET our LOVE RULE in all our "things" :-)
We can travel free in this “garden eden”,
if we just hope, LOVE and believ' in!
2
With dancing you open your mind,
there's something interessting to find!
You close your eyes and feel the groove,
you feel free, there's nothing to loose!
3
Then we feel HOLY and ONE with all the beings,
and get power through trance to do the right things!
We feel connected and start to transform "mother earth",
the change is coming and we will have a spiritual rebirth!
4
With all this positive ENERGY, we should reach all the others,
that we can live in PEACE and DIGNITY with our sisters and brothers!
We celebrate the consciousness-expanding and share all goods,
we establish a brave new world, which love and freedom includes!
5
I hope, I will experience this ONE global transforming day,
where we take together "the other" – the SPIRITUAL way!
Everyone can connect to this wonderful cultural performance,
and if the time is right, there will be another trance-dance...
6
This here IS already our fantastic PARADISE,
where we can live in freedom and get quite wise!
This is the end of my psychedelic global VISION,
You can share and enjoy it – it’s your decission!




*Anmerkung zu unserer (humanoiden!?) "Herkunft":

Wo ist der Ursprung, der Anfang, die Wiege der Menschheit? Was, vielleicht besser wer macht uns auf der Erde (so genial ;-) denkend über das Geschehen im Universum? Und wie und überhaupt wieso? Sind wir Menschen einfach nur eine Weiterentwicklung eines Menschenaffens, der von Eritrea aufrecht, mit Werkzeug in der Hand um die Welt zog?
Wann waren diese großen Mommente für die zerstreuten Menschen, als das Feuer beherschbar wurde, so was wie Sprache entstand, das Rad erfunden wurde oider die Menschen zum ersten Mal nach Sinn und Zweck (Herkunft, Schöpfer, Tod) des Ganzen und der eigenen Existenz fragten?

Es kann auch sein, das wir all die Geschichten uns nur vorgedudelt werden, Darwin wohl recht hatte, aber er nicht extraterrestische Interessen von "Überlegenen" mit einplante:
Viel-(+)-leicht sind wir deshalb auch nur eine ca. 10.000 oder 300.000 Jahre alte "gezüchtete" Sklavenrasse, die von viel "größeren", teils "unter" uns lebenden, aus einem anderem Winkel des Universums stammende menschenähnliche Art hier zum "Rumschuften" abgesetzt wurde... (...) ...und die Energie wird beständig von denen abgesaugt, weil Missgunst, massive Reibung und Niederträchtigkeit ihr Lebenselexil ist!

...eventuell sind wir Nachkommen von Not-Gestrandeten zur Zeiten von Pangea oder Gondwana....die zudem vielleicht vor 10.000-14.000 Jahren schon mal 'ne ganze Ecke weiter waren als wir jetzte.... ...vielleicht sind wir auch nur ein Experimentier-Planet einer "borg"ähnlichen Rasse, auf dem wir (immer wieder!?) inkarnieren, um unsere Seele letztendlich vom Materiellen zu lösen... ...kann sein, das "wir als Universum" das Produkt eines Furzes eines nicht näher bekannten Wesens in einer überuniversellen Ordnung sind.... eine von vielen uneendlich vielfältigen phantastischen Nebenprodukten einer eigentlichen, harmonisch wie perfekten Schöpfung... ...oder sonstige Überlebende aus Nepurien oder Atlantis, oder Nachkömmlinge von dem blühenden Leben auf der Venus vor ca. 2,3 Mrd. Jahren... oder aus Pangea bzw. Godwana-Kontinentalzuständen!

...oder wir sind alle nur die Phantasie der anderen und umgekehrt...

...vielleicht aber stammen wir () ganz einfach von ein und der selben Linie einer Weiterentwicklung eines Menschenaffen aus Eritrea (also recht "jung" das Ganze! - JA, bis auf die Aborigines, deren DNS auch "anderst verändert" ist im Vegrleich zu allem Weißen/Schwarzen/Gelben/Roten/"Grünen") und sehr wahrscheinlich leben unter uns trotzdem einige, die mehr wissen als sie zugeben (durch extraterrestische Forschungen und "außerirdische Begegnungen und Treffen" und durch geheime Absprachen!), um ihre Vorteile zu bewahren und die Menschen zu unterjochen. (die Aliens werden wohl - so lange wir Atomwaffen haben und uns so "primitiv" benehmen - noch nicht als Ganzes kontaktieren, sie könnten sicherlich auch selbst angegfriffen werden, ja falls sie den überhaupt in den vier uns "vertrauten" Dimensionen leben....

...vielleicht entstammen wir dem Erdinneren (Außerirdische = aus der Erde Kommende!), die durch Vulkane in dian die Oberfläche kamen und durch Sporen in Mineralien die ersten Einzeller ermöglichten... (und das Leben in der Erde ist schon viel weiter!) Wieso gibt es es Ufos, die in Sekunden die Erde umrunden können und 80 Schlafkabinen haben???

...wenn ich ein Alien wäre und ich könnte mir so "Sachen" auf der Erde angucken, würd' ich mir tag ein tag aus Goa-Open-Airs geben, was da so alles passiert, wer wie udn was mit wem usw...

...und weil jedoch der Ausdehnung in Raum und Zeit deren rückläufiger Prozess folgt (das Zusammenziehen des Universums!), sitzt du hier und liest dies zum unendlichen Male - so wie die Wissenschaft bald feststellen wird, das das größte und kleinste vorstellbare Teil/Ding/System in Anatomie und (Anti-)Materie exakt identisch sind!

...ist die Erde selbst vielleicht auf einem tausend-mal so großen Planeten fernab unseres Sonnensystems gebaut worden und hier hin mit dem Funken Leben "gesetzt" worden und es bilden sich dann immer bei "solchen Produktionen" vergleichbare aufrecht gehende "arbeitende" (ausnutzbare!!!) Arten wie uns Menschen, deren planetare Energie man dann aussaugen kann und sie teuer z.B. auf einem "Galaxiemarkt" verscherbeln kann. Als würden sie Hass sähen und Ungerechtigkeiten vorantreiben, nur damit sie selbst - mit welchen Techniken auch immer - ihren auch ganz egoistischen Profit rausschlagen indem sie die Liebe/unsere Essenz absaugen... ...nach dem Motto "Aliens sind auch keine besseren Menschen"

...ich denke mir, das wir "Erd-Touristen" sind, die menschliche (oder menschen-ähnliche) Gestalt ein nahezu idealer Körper, einen großen Geist und eine universelle Seele beherbergt. Eine perfektionierte Form (ähnlich des üblichen "Alien"Bildes - aufrechter Gang, großes Gehirn - kognitive Fähigkeiten, zwei Hände usw.), um wie ein Vehikel dazu dienen, die Dreieinigkeit von Körper (Leben), Geist (Gedanken/Wissen/Vernunft) und Seele (Weisheit/Spiritualität/Ewigkeit/Anti-Materie) sowie die Essenz des Lebens zu erfahren und zu zelebrieren!
Die Hauptaufgabe des Menschens besteht wohl darin, aus einer strafkolonie-ähnlichen Planeten voll egoistisch-kapitalistischen Strukturen wieder das Paradies auf Erden zu er"streiten"... natürlich überzeugend, friedvoll, aber konsequent und langwirkend! In einer relativ leeren (- und dadurch entwicklungsschnellen! -) "Ecke" des Universums können wir während unseres "Aufenthaltes" inneren Frieden durch Meditation und Ekstase, also befreiende Glückseligkeit mit gerechten und aufrichtigen Lebensführung erlangen. Kein Mensch wird und war geboren, ohne diese tiefe Suche nach Liebe nicht anzugehen!

Wie selbstprophezeit werden viele hier "eintrudeln", deren Energien auf Veränderungen stehen: Sie werden fusionieren, sich so bereichern und viel Überzeugungskraft durch's rechte Vorleben streuen.
Vielleicht danach inkarniert die Seele in einem anderen, auch urspünglich paradiesischen Winkel des Raum-Zeit-Alls und kann diese Energie irgendwann channeln und teleportieren - ein interstellarer Austausch wird möglich! So werden wir eventuell mal dumm in die Landschaft gucken - wie die Indianer in Nord- und Westamerika, als "die Weißen" vor ihnen standen, wenn "Andere" Extra-Terrestische Formen uns wahrhaftig "kontaktieren": Viel(und)leicht leiten sie uns in höhere Systeme des Kosmos und weihen uns in komplexere Verbundenheit ein als der kleine "Stamm Erde" es bislang erlebte und "herzugeben" vermag...

Willkommen in meinem "Club der lebendigen Dichten!" ;-)


Die Sonne kommt zurück, es verschwinden Mond + Sterne,
beim Chai-Stand erlischt gerade die letzte Laterne.
9
Die Sonne am Horizont, mancher es noch nicht glauben mag,
sofort spendet sie Wärme, das Tänzerinnen nur entzücken,
nun steigt wieder die Energie, die Leute tanzen in den Tag.
Auf dem Floor schließen sich allmählich die Lücken.
10
Der „Morning-Trance“ lässt die Tänzerinnen schweben,
sie reichen Früchte, kiffen, manche jonglieren,
es ist so bunt, so friedlich, ein Nehmen und ein Geben,
ihr freies und wildes Leben wollen sie nicht verlieren
11
Ist alles richtig aufgeheizt und die Stimmung furios,
lachst Du, atmet Du und bist Dir selbst unendlich nah.
Alle verpeilt mit großer Freunde, das find’ ich kurios,
DAS sind phantastische Open-Airs, auf die ich abfahr’!
12
Nimmt das bunte Tanzen und Treiben ein chilliges Ende,
will mensch die Erfahrungen in seinen Alltag integrieren,
verlassen wir also - alles aufgeräumt - das Festival-Gelände,
werden wir glücklich leben und nicht bloß darüber philosophieren!


"Optimisten sind sich sicher: Pessimismus am Ende!"


Das nächste Gedicht steht unter dem Motto

"Tanzen ist Politik!" - Dance or Die!
(...wobei ich mir nicht immer so sicher bin wegen dem Englischen!)

Es heißt:
„Let love rule !“

1
We travel to creative psychedelic gatherings,
and LET our LOVE RULE in all our "things" :-)
We can travel free in this “garden eden”,
if we just hope, LOVE and believ' in!
2
With dancing you open your mind,
there's something interessting to find!
You close your eyes and feel the groove,
you feel free, there's nothing to loose!
3
Then we feel HOLY and ONE with all the beings,
and get power through trance to do the right things!
We feel connected and start to transform "mother earth",
the change is coming and we will have a spiritual rebirth!
4
With all this positive ENERGY, we should reach all the others,
that we can live in PEACE and DIGNITY with our sisters and brothers!
We celebrate the consciousness-expanding and share all goods,
we establish a brave new world, which love and freedom includes!
5
I hope, I will experience this ONE global transforming day,
where we take together "the other" – the SPIRITUAL way!
Everyone can connect to this wonderful cultural performance,
and if the time is right, there will be another trance-dance...
6
This here IS already our fantastic PARADISE,
where we can live in freedom and get quite wise!
This is the end of my psychedelic global VISION,
You can share and enjoy it – it’s your decission!
Felt Age
23
Birthday
06/23/1975
All birthdays 06/23
Gender
alien

Status

Member since
Su, 1 Aug '04
Last here
Sa, 12 Jan '19, 22:19

Contact

Friend of
303A · · · bass-pitcher · Bibi · · DschingisCassia · goAxi · GohstReider82 · Grizu der Feuerspucker · · · Hoody · Kitschprinzessin VS Chaosqueen · · muffin79 · · · snuggles · Taz aka ॐTeufelchenhsk · Tingle · · ॐ DanyOutaSpace ॐ ·