Reports / Feedback

6d 5h #3 ψchedelicॐNight

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
Doch schön war's - seid Jahren mal wieder auf der Freqs!

Leute: größtenteils nett, bunt und kreativ, friedlich und hilfsbereit. Von ernstem Stress habe ich nichts mitbekommen.

Floors & Deko: kreativ und neu gestaltet und schön angelegt aber leider mir zu wenig Farbe....paar Mappings oder so was Nachts dann erst etwas fade wirkte.
Das Gerät im Robopark welches sich bewegte als man sich näherte war lustig ....die Reaktion der Leute die da vor standen :-).......
Anlage: Mir wurde erklärt, dass die Musik wohl für Stereo von vorne gemacht wurde aber mit Boxen von hinten oder von oben hätte das ganze doch mehr Volumen gehabt!!?

Stände & Personal: Viel Auswahl mit echt leckeren Sachen aber die Preise zu krass - entweder mehr oder 1-2 Euro weniger! Cafe Nukular u.a. macht es richtig da stimmt das Preisleistungsverhältnis noch die Baguettes kriegt man immer runter.
Das Team und die Leute hinter den Ständen größtenteils gchillt auch die Security........

Musik: Die Trommeler im Chill haben vorm Opening schön Spirit in die Runde gebracht - wär cool gewesen wenn das bis zum Ende so gelaufen wäre :-)!
Vom Lineup hab ich viel gehört was ich nicht kannte und das war auch gut so - hab mich da einfach treiben war außer dat schnelle geradder fand ich bissl aus dem Rahmen. Nen nahtlosen Übergang finde ich sollten aber alle Act's und Dj's machen is immern Filmriss sonst.....

Sanitär: Die Dixies waren Tags durchgängig besetzt also irgendwie paar zu wenig aber Tagsüber doch fast sauber.
Die Wasserspender hätten mal ab und zu sauber gemacht werden aber schön das viele vorhanden waren.
Kalt Wasser ist ja ok aber hätten mehr Duschen sein können - die Wartezeiten tagsüber waren zu lang.


Viel Erfolg & gutes gelingen bei Euren nächsten Projekten!
 
Update

7d 11h #2 passage

sonntag 19:30, korinte hat nachgebessert, hat mit seinem letherman doch die eine oder andere lockere schraube gefunden, aber blind war er ja nicht! (..?
 

7d 16h #1 passage

Anlage Forrest geht gar nicht, das grenzt an Körperverletzung. Von so etwas bekommt man ohrenkrebs. Der Boxenschrott, klappert ohne Ende, fast alle schrauben sind/ waren locker. Die Bretter zwischen Horn und Top sind viel zu lang und schwingen furchtbar mit, Dazwischen müllbeutelfolie bis in den Hornund, flatterte schön mit. Und hornlautsprecher haben keine seitlichen luftöffniungen.

Nach Tagen kam Korinte, ein gehörloser Tontechniker. Nicht wissend, was er nicht weiß, sorgte er weiter für reibungshitze und wandelt schall in wärme und vibrationen um. Korinte sollte mal besser ganz entspannt kacken gehn, eventuell spürt er das dröhnen danach.
Update