Reports / Feedback

5y 4m #5 Electro Motive

Zur Vervollständigung meines Reviews zum Zitat "aufwendig gemachten Bodypainting-Kunstwerk auf den drei Mädels, welche zusammenstehend ein Bild ergaben" ... hier zwei Fotos dazu: [akamaihd.net] ++ [akamaihd.net]

Absolut optischer Leckerbissen ;-)
 

5y 4m #4 schlunz

Nette Leute, sehr schöne deko, perfekte Musik (war von 2 bis 1 da, hauptsächlich auf dem mainfloor). Hat unglaublich viel Spaß gemacht. Einzige Anregung: Mülleimer/Aschenbecher. Bis zum nächsten mal.

5y 4m #3

Liebe LiveActs und Djs, liebe Licht-, Deko- und Soundkünstler, lieber Chaishop, liebe Spacebar, liebe MAGDAlena-Crew und last but never least: liebe GÄSTE! Vielen Dank für Eure Kreativität, die Umsetzung der zahlreichen Ideen und für die Geduld miteinander. Ein Special Thanxxx an die MAGDAlena-Crew für die freundliche Zurverfügungstellung ALLER Räume und der gesamten Infrastruktur, sowie die tatkräftige Unterstützung bei diesem umfangreichen Projekt. Ein Fest für alle Sinne war das. Wir hoffen, daß es allen gut gefallen hat und wünschen alles gute, bis zum nächsten mal. Vielleicht sehen wir uns ja am 8.März.2014 wieder Love & good Vibes. Euer November Ritual Team¸.•*¨`*•.♫

5y 4m #2 -Flugträumer-

...und ich konnte nicht, verdammt!
Hätte dich gerne mal kennengelernt, Ben ;)

LG Marco
 

5y 4m #1 Electro Motive

Total
Location
Line Up
Deco
Guests
Overall
Fast schon traditionell der alljährliche Berlin-Trip zum November Ritual. Auch diesmal wieder das perfekte All-in-One-Paket in Sachen Musik, Deko und Publikum. Letzteres ist für mich auch ein großer Pluspunkt, denn auf keiner anderen Indoor-Party (außer Silvester natürlich :P) trifft man sonst soviele Freunde & Bekannte aus ganz Norddeutschland und darüber hinaus auf einem Haufen wieder. Klassentreffen Deluxe!

Der Eintrittspreis bzw. Abendkasse war dieses Jahr zwar ziemlich saftig, aber wer sich mal das Line-up und die ganzen Dekoteams angeguckt hat, der weiß das dieser Preis gerechtfertigt ist. Highlights für mich war ManMadeMan mit einem tollen Psy-Prog Set, Dickster bzw. Dick Trevor mit einem unerwartet flott-knackigem Fullon/Psy-Trance Set und Lyctum. Bei Letzterem musste man allerdings im vorderen Bereich stehen (2nd Floor), um von den neuerdings seitlich aufgestellten Subwoofern richtigen Bass abzubekommen. Im hinteren Bereich war dieser kurioserweise fast weg bzw. zu hochfrequent (?). Wenn man allerdings an der richtigen Position stand, dann war der Klang trotz veralteter Turbosound-PA echt gut. Gleiches galt für den Mainfloor: An der richtigen Position war der Klang richtig fett! Ansonsten der Bass zu sehr dominierend (=Höhen + Mitten aufgefressen). Bei Dickster/Dick Trever seinem Set sind mir auch noch starke Klangschwankungen aufgefallen. Mal klang es pornös fett, dann mal wieder absolut suboptimal. Als ob dauernd jemand am Mixer rumgefrickelt hat. Blöd, aber irgendwas ist ja immer :-)

Deko war auch diesmal unübertroffen geil! Der gesamte Club war superschön und aufwendig deko- und visualisiert. Dazu noch das nett anzusehende und ebenfalls aufwendig gemachte Bodypainting-Kunstwerk auf den drei Mädels, welche zusammenstehend ein Bild ergaben.

Der Chillout war auch nett, hatte diesmal ja eine Vergrößerung durch den Wanddurchbruch erfahren. So war ziemlich viel Platz, auch zum evtl. Tanzen (sofern denn Downbeat lief?).

Was leider richtig nervig war, dass war die Saunaluft auf dem Mainfloor. Man konnte kaum richtig durchatmen und schwitzte selbst ohne sich zu bewegen kaputt. Terrasse mit Spreeblick sei dank, konnte man aber schnell mal frische Luft schnappen.

Alles in allem und trotz ein paar Kleinigkeiten einer super Party mit dem speziellen Wohlfühlfaktor und dank des Publikums herzhaften Amüsement :)
Show more...